| 00.00 Uhr

Alpen
Grundschüler in Veen zeigen ihre Specksteinfiguren

Alpen. Specksteinskulpturen, geschaffen von den Veener Grundschülern, werden in der Schule zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai, ab 11 Uhr ausgestellt. Vor und nach den Osterferien hat die Schule eine künstlerische Projektzeit erlebt. Die Kinder wurden von der Künstlerin Claudia Weber angeleitet, aus Specksteinen Figuren ihrer Vorstellung herzustellen. Dabei haben die Kinder wie Michelangelo die erkannte Figur im Stein freigelegt. Egal ob Tigerkopf, Hund oder Fisch: Die Kinder sollen eine klare Vorstellung davon bekommen, was sich in ihrem Stein verbirgt.

Das war gar nicht so leicht. "Da muss erstmal viel Kulturschrott aus dem Weg geräumt werden, um die ursprünglichen Bilder zum Vorschein zu bringen", erzählt die Kunstpädagogin. Ebenfalls sind am Sonntag ab 11 Uhr die neusten Hits der "Singenden Grundschule" im Foyer zu hören. Am Internationalen Museumstag findet traditionell auch der Handwerkermarkt rund um die Kirche statt. Die kfd St. Nikolaus sorgt fürs leibliche Wohl. Außerdem feiert der Förderverein das Jubiläum 25 Jahre Haus der Geschichte. Das Heimatmuseum hatte seine Keimzelle in der Grundschule.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Grundschüler in Veen zeigen ihre Specksteinfiguren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.