| 00.00 Uhr

Rheinberg
Hallenbad-Öffnung: Weitere Verzögerung bis Januar

Rheinberg. In diesem Jahr wird es nichts mehr mit dem Solvay-Hallenbad. Wie der Technische Beigeordnete Dieter Paus in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses mitteilte, verzögern sich die Reparaturarbeiten ein weiteres Mal. "Das Bad steht erst nach den Weihnachtsferien zur Verfügung", sagte er. Ursache sei, dass die "Fliesenarbeiten schleppend verlaufen". Weil die Wiedereröffnung mehrmals verschoben werden musste, habe die Stadt nun eine Frist gesetzt. Von Uwe Plien

Wie berichtet, mussten im Solvay-Hallenbad sämtliche Frischwasser-Leitungen erneuert werden, weil die Gefahr von Legionellen bestand. Die Schwimmbecken waren davon nicht betroffen. Im Zuge der Sanierung wurden neue Toiletten, Waschbecken und Duschen eingebaut und neu gefliest.

Bereits in den Sommerferien war mit der Renovierung begonnen worden. Der Plan, den Schwimmbetrieb im Oktober nach den Herbstferien wieder aufzunehmen, konnte nicht gehalten werden. Als nächster Termin war der 1. Dezember bekanntgegeben worden, aber auch der wurde gecancelt. Nun hofft die Stadt, dass das 41 Jahre alte Solvay-Hallenbad ab der zweiten Januar-Woche wieder genutzt werden kann. Besonders die Schulen sehnen die Eröffnung des Schwimmbades herbei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Hallenbad-Öffnung: Weitere Verzögerung bis Januar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.