| 00.00 Uhr

Alpen
Hauptschule entlässt 45 Schüler

Alpen. "Alle 45 Entlassschüler der beiden zehnten Klassen haben einen Abschluss, über die Hälfte davon sogar mit Fachoberschulreife", sagte Hans-Peter Becker nicht ohne Stolz. Wenn es eng wird, muss man näher zusammenrücken. Diese Tugend hat der Leiter der Hauptschule auch beim drittletzten Jahrgang der auslaufenden Lernstätte beobachtet: "Die Zusammenarbeit zwischen Schülern, Lehrern und Eltern war einfach hervorragend." Von Erwin Kohl

Mit einem bunten Programm unter dem Motto "Circus Halligalli" bedankten sich die Klassen 10a und 10b bei allen Beteiligten. Unter den Gästen im Pädagogischen Zentrum waren neben dem Lehrerkollegium, Vertreter des Kooperationspartners Firma Lemken, der Verwaltung sowie der Sekundarschule. Routiniert durch den Abend führten die Sprecher der Klassen, Hannah Baumgärtner und Tristan Janssen.

Was liegt näher, als bei der Abschlussfeier einer vor der Schließung stehenden Schule über Politik zu reden. Mit Florian Kannegieter hatten die Schüler das große Glück, einen "echten Schulpolitiker" in ihren Reihen zu haben. Der parodierte herrlich humorvoll Phrasen dreschende Volksvertreter und schaffte es tatsächlich, trotz durchaus geschliffener Rhetorik nicht mehr als ein inhaltliches Vakuum zu produzieren. Dafür gab es herzlichen Applaus. Den bekam auch Puppenspieler Willi Gietmann, dessen frecher Frosch Charlie mutmaßte, Hans-Peter Becker würde in Kürze verreisen: "Die Haare hat er schon in den Koffer gepackt."

Einen ausgiebigen Urlaub könnte der Rektor tatsächlich antreten, denn mit Kollegin Helga Sabrowski wurde Becker von seinem Stellvertreter Hermann Terboven sowie der Schulpflegschaftsvorsitzenden Michaela van Bebber mit einem großen Blumenstrauß in den Ruhestand verabschiedet.

Seinen Schülern gab Becker drei Dinge mit auf den Lebensweg: "Werdet bitte langsam erwachsen, lasst euch nicht vom Stress zermürben und rangelt ab und zu, zwischendurch Spaß zu haben ist ganz wichtig." In einer immer hektischer werdenden Welt mahnte auch Bürgermeister Thomas Ahls, den Ausgleich im Auge zu behalten: "Seht zu, dass ihr euch immer auch die Zeit nehmt, auszuspannen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Hauptschule entlässt 45 Schüler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.