| 00.00 Uhr

Alpen
"Hei-Alarm am Ballermann" gestartet

Alpen. Beim Hoppeditzerwachen der Heier Besenbinder verkündete Peter Nienhaus das Motto der neuen Session. Elf "Jungfrauen" hatten es zunächst nicht geschafft, ihn aus dem Schlaf zu reißen. Von Peter Gottschlich

Der Hoppeditz war am Freitagabend kaum aus dem Schlaf zur reißen. Schließlich hatte er neun Monate und zwei Tage fest geruht. Dabei hatte er sich kafkaesk verwandelt. Aus dem bunten Till Eulenspiegel war ein deutscher Michel geworden. Mit weißem Nachthemd und weißer Zipfelmütze lag er beim Hoppeditzerwachen in seinem Holzbett. Elf "Jungfrauen", die nacheinander an ihm vorüber tanzten, konnten ihn nicht wecken. Schließlich schien der Hoppeditz die Elfratsmitglieder der Heier Besenbinder demaskieren zu können, die sich dahinter verbargen.

Erst die Tänzerinnen der Tanzgarde ließen in ihm ganz langsam die Lebensgeister wach werden. Da er geahnt zu haben schien, wie schwer ihm das Aufwachen fallen würde, hatte er das Motto für die neue Session schon auf seinem weißen Bettlaken festgehalten. Das händigte er Sitzungspräsident Leo Sonnevelt aus, der es gleich von Präsident Timo Rayermann und den weiteren Elferräten als Banner zeigen ließ. "Rette sich wer kann - Hei-Alarm am Ballermann", hatte der Hoppeditz darauf festgehalten.

Dazu stimmte der Narr, der zum zweiten Mal vom "Grünen Pitt", Peter Nienhaus, verkörpert wurde, den Song "Ich bin wieder hier" von Marius Müller-Westernhagen an. Diesen unterlegte er mit neuen Zeilen, wie "Ich atme tief ein - und jetzt bin ich mir sicher, wieder auf der Hei zu sein, auf der Hei zu sein." So sprang der närrische Funke gleich auf die 80 Narren über, die am 11.11. zum Hoppeditzerwachen in die Bönnighardter Gaststätte Thiesen gekommen waren.

Sie feierten bis tief in die Nacht, nachdem sie sich am Freitag Karten für die große Büttensitzung gesichert hatten, die am 11. Februar am 19.11 Uhr gefeiert wird, also zwei Wochen vor dem Nelkensamstag. Da könnte es beim "Hei-Alarm am Ballermann" in Thiesens Saal "brennen". Bereits für den 10. Februar lädt der Elferrat der Heier Besenbinder, der als einer der jüngsten am Niederrhein gilt, zum Seniorenkarneval ein. Das Programm am 10. Februar beginnt voraussichtlich um 15.11 Uhr im Saal der Gaststätte Thiesen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: "Hei-Alarm am Ballermann" gestartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.