| 00.00 Uhr

Alpen
Heute geht's weiter an der Baustelle auf der Burgstraße

Alpen. Die Suche nach Kampfmitteln aus dem II. Weltkrieg auf der Baustelle mitten in Alpen ist zwar noch nicht abgeschlossen, doch heute morgen rückt schweres Gerät an auf der Burgstraße. "Bisher deutet nichts darauf hin, dass sich der Verdacht bestätigt", sagte Lineg- Projektleiter Ralf Kempken auf Anfrage. So habe die Bezirksregierung vorab eine Teilgenehmigung für vorbereitende Arbeiten erteilt, damit es zügig weitergehen kann. Ende der Woche erwarte er vollständig grünes Licht, einen offenen Durchlass für die Alpsche Ley unter die Burgstraße zu bauen (RP berichtete ausführlich).

Bisher sei es zu keinerlei Verzögerung gekommen, sagte Kempken: "Wir befinden uns voll im Zeitplan." Die Baustelle blockiert die Dorfader Burgstraße. Noch bis Ende April müssen Alpener und Besucher des Ortes über die neue Umgehung ausweichen. Erst dann soll das Zwei-Millionen-Euro-Projekt abgeschlossen sein.

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Heute geht's weiter an der Baustelle auf der Burgstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.