| 00.00 Uhr

Rheinberg
Hochzeitsmesse: Ein Tag für künftige Ja-Sager

Rheinberg. Schon früh am Tag erwies sich der Kamper Hof in Rheinberg als gefragtes Ziel für Brautleute oder Bräute mit ihren Müttern und Freundinnen. Der Hof, in dem bereits etliche Hochzeiten gefeiert worden sind, ist auch für eine entsprechende Messe ganz offensichtlich ein angesagter Ort mit Flair. "Viele haben konkrete Vorstellungen. Andere wollen einfach mal schauen, wie ein festlich eingedeckter Tisch aussieht", sagte Chantal Mlekus, Eventmangerin bei Aalderings Hotels, mit Blick auf die verschiedenen Mustertische. Ein Vorgeschmack auf den großen Tag der Ja-Sager, der bekanntlich unvergesslich werden soll. Von Sabine Hannemann

Über 20 Aussteller präsentierten ihre Branche und ihre Produkte, die zur Hochzeit gehören. Beispielsweise eine tolle Hochzeitsfrisur. Im Trend liegen offen getragene Haare. Klassiker bleiben Hochsteckfrisuren. "Für Hingucker sorgen Blumenkränze im Haar der Braut", sagte Friseurin Nina Hücklekemkes, die schon weit vor Messebeginn den Besucherinnen Rede und Antwort stand. "Vor allem muss die Frisur zum Brautkleid passen."

Eine große Auswahl brachte Aussteller Sebastian Mörth mit seiner "wondervollen" Brautmode mit. "Spitze und Tülle sind angesagt. Brautkleider haben einen angeschnittenen Kragen und verleihen der Braut zusätzliche Eleganz", so Mörth.

Von den Besuchern kam viel Lob über die Auswahl der Aussteller, die jeweils ein Thema für die Hochzeitvorbereitungen präsentierten. Mit dabei die Konditorei, der Fotograf, die Brautstrauß-Arrangeure, wie auch ein Oldtimer- und Kutschenverleih. Ob Kutsche, Kranz oder Kristall, der Hochzeitmesse gelang ein rundes exklusives Angebot, das ankam. Viele Besucherinnen waren schon länger auf der Suche nach dem Besonderen und Einzigartigen für den großen Tag. Ein Bestreben, das viel Zeit verlangt, wie von Besucherinnen zu hören war. "Bei großen Hochzeitsmessen verliere ich aber den Überblick und bin aufgrund der vielen Angebote völlig überfordert. Das hilft mir in meiner Aufregung nicht weiter. Für mich ist die Beratung wichtig", sagt die angehende Braut Jennifer. Gespräche mit Anregungen, Tipps und Ideen wurden an den Ständen geführt. Mit von Partie war auch Thilo Homes mit einem Gläsersortiment zum Fest, das mit individuellen Gravuren an den Tag erinnern wird. Ausgefallen bis traditionell sind die Eheringe der Rheinbergerin Goldschmiedin Sandra Lenski. Und Hochzeitrednerin Janine van Vorst bietet freie Trauungen mit Hochzeitszeremonien: "Die Nachfrage ist groß", sagt sie. Übrigens: Schon am Mittag und damit nur wenige Stunden nach der Eröffnung hatten 350 Gäste die Messe besucht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Hochzeitsmesse: Ein Tag für künftige Ja-Sager


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.