| 00.00 Uhr

Rheinberg
Höhere Wahlbeteiligung bei Presbyterwahl in Rheinberg

Rheinberg. In der Evangelischen Kirchengemeinde Rheinberg sind acht Presbyter gewählt worden. Es gab neun Kandidaten. Von 2804 Wahlberechtigten gaben 320 ihre Stimme ab - davon 266 per Briefwahl. Die Wahlbeteiligung ist gegenüber 2012 gestiegen: von damals 8,3 Prozent auf jetzt 11,4 Prozent. 14 Stimmen waren ungültig. Für jeweils vier Jahre wurden gewählt: Beate Baier (238 Stimmen), Stephan Brockschmidt (228), Steffen Noth (221), Wilfried Steinhaus (216), Christiane Culp (204), Ursula Isermeyer (178), Robert Diedrich (177) und Kristine Köhler-Vahle (162). Peter Randchen erhielt 117 Stimmen. Mehrfachnennungen waren möglich. Diedrich und Köhler-Vahle sind neu im Presbyterium. Mitarbeiter-Presbyter sind Anke Sczesny und Heidi Bodden; sie waren die einzigen Kandidatinnen.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Höhere Wahlbeteiligung bei Presbyterwahl in Rheinberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.