| 10.39 Uhr

Rheinberg
Das Fischmarkt-Hotel - ein echter Hingucker

Hotel am Fischmarkt Rheinberg: ein echter Hingucker
Der Blick auf alle vier Fassaden ist frei. Aumund baut das historische Häuserquartett am Fischmarkt mit viel Aufwand zu einem modernen Hotel um. FOTO: ARFI
Rheinberg. Investor Aumund will noch in diesem Jahr die ersten Gäste in seinem Rheinberger Haus begrüßen. Von Uwe Plien

Der Bau des Fischmarkt-Hotels im Rheinberger Ortskern geht gut voran. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Gäste in das Hotel einziehen. Im ersten Bauabschnitt - die Häuser Fischmarkt 2, 3 und 4 - werden die Zimmer und Suiten weiter möbliert. Der Innenhof wird von Landschaftsgärtnern gestaltet.

Seit einigen Tagen ist erstmals der Blick auf alle vier denkmalgeschützten, in den vergangenen Monaten mit großem Aufwand komplett sanierten und in Pastelltönen schick gestrichenen Fassaden frei. Ein echter Hingucker!

Zur Erinnerung: Das Haus Fischmarkt 5, das ehemalige Eiscafé San Marco, ist erst mit deutlicher Verzögerung integriert worden. Auch dort gehen die Arbeiten gut voran. Zu der Frage, wer das Fischmarkt-Hotel als Pächter oder Betreiber führen soll, wollte sich das Unternehmen Aumund gegenüber der RP nicht äußern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hotel am Fischmarkt Rheinberg: ein echter Hingucker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.