| 00.00 Uhr

Rheinberg
Die Neuen an der Montessori-Schule

i-Dötzchen 2015 Rheinberg: Erstklässler der Montessori-Grundschule in Borth
Die Schulanfänger der Borther Montessori-Schule mit den Erzieherinnen Petra Kaliske, Jaqlina Gronert, Margarita Krähling und Halime Erdogan. FOTO: Fischer, Armin (arfi)
Rheinberg. Für die zwölf I-Dötzchen der Montessori-Grundschule in Borth geht der Schulalltag gleich richtig los. Eine Eingewöhnungsphase gibt es hier nämlich ebenso wenig wie einen Klassenverband. Schon seit vergangenen Herbst haben die Knirpse mit dem Besuch der Kinderhausgruppe ihr Rüstzeug für die Einschulung erhalten. "Hier haben sie sich einmal in der Woche vertraut gemacht mit dem Gebäude, mit den Unterrichtsmaterialien und dem Verhalten in der Schule", erläutert Schulleiterin Diana Schwinges-Leo.

Deshalb starten die ABC-Schützen jetzt gleich in zwei Lerngruppen durch. Die beiden "Betreuer-Tandems" Jaquelina Gronert und Petra Kaliske sowie Halime Erdogan und Margarita Krähling betreuen jeweils sechs Schulanfänger. Dabei sind die Kleinen in den einzelnen Unterrichtsfächern nicht fest an ihre Lerngruppen gebunden. "Wir haben einen ABC-Schützen, der in Mathe schon in einer Lerngruppe 3 mitarbeitet", so Schulleiterin Schwinges-Leo.

(nmb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

i-Dötzchen 2015 Rheinberg: Erstklässler der Montessori-Grundschule in Borth


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.