| 00.00 Uhr

Rheinberg
Im Rheinberger Freibad herrscht weiter Hochbetrieb

Rheinberg. Der Sommer hat noch einmal die Kurve gekriegt. Die heißen Tage Ende August haben im Underberg-Freibad zu Hochbetrieb geführt. So besuchten nach Angaben der Stadtverwaltung allein vom 23. bis zum 31. August mehr als 9000 Wasserfreunde das Bad - mehr als im gesamten Juli und nahezu dreimal mehr als im Juni. Insgesamt konnten in dieser Saison bis einschließlich 1. September mehr als 24.000 Gäste begrüßt werden, somit bisher eine recht gute Bilanz.

Das Freibad wird voraussichtlich noch bis einschließlich 18. September geöffnet sein. Der genaue Schließungstermin hängt von der Wetterlage in den nächsten Tagen und Wochen ab. Aktuell sind die Aussichten gut - der Spätsommer soll in der kommenden Woche noch einmal richtig Gas geben.

Aufgrund der kürzer werdenden Tage wird das Underberg-Bad allerdings ab Montag, 5. September, bereits um 18.30 Uhr schließen. Der ermäßigte Abendtarif (2,50 Euro) gilt dann schon ab 17 Uhr. Geöffnet ist das Hallenbad von montags bis freitags ab 13 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr.

Das Solvay-Hallenbad wird nach Abschluss der aktuell noch laufenden Sanierungsarbeiten im Sanitärbereich wiedereröffnet. Sobald der genaue Termin feststeht, wird dieser bekannt gegeben. Dann können sich die Badegäste auf freundlich und behindertengerecht gestaltete Dusch- und WC-Räume freuen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Im Rheinberger Freibad herrscht weiter Hochbetrieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.