| 00.00 Uhr

Alpen
Irmgard Höpfner leitet das Akkordeonorchester Veen

Alpen. Nach über 17 Jahren gab Anne-Marie Welbers das Amt der Vorsitzenden ab. Sie bleibt Akkordeonspielerin.

Nach über 17 Jahren ging auf der Jahreshauptversammlung Anne-Marie Welbers als erste Vorsitzende wieder zurück in die Reihen als normale Akkordeonspielerin. Ihre einstimmig gewählte Nachfolgerin Irmgard Höpfner riss in ihrer Antrittsrede kurz die Verdienste von Anne-Marie Welbers an. So war sie die erste Akkordeonistin, die aus den Reihen der Aktiven gewählt wurde. Erinnert wurde an das besondere Organisationstalent rund um die verschiedenen Jubiläen, den legendären Orchesterausflügen sowie den drei während ihrer Amtszeit produzierten CDs. Besonderen Dank erhielt Welbers von den beiden Dirigenten und Musiklehrern Steffie van Bebber und Heinz-Theo Hackstein.

Neben Irmgard Höpfner wurde der gesamte Vorstand wiedergewählt. Sie übernehmen damit die Verantwortung für 61 Spielerinnen und Spieler zwischen 7 und über 70 Jahren in verschiedenen Nachwuchsgruppen und dem Hauptorchester.

Die Proben finden mittwochs um 20 Uhr im Saal der "Deutschen Eiche" Wynen in Menzelen-Ost statt. Interessierte sind jederzeit eingeladen, an den Proben teilzunehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Irmgard Höpfner leitet das Akkordeonorchester Veen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.