| 00.00 Uhr

Alpen
Jubilare müssen ihr Einverständnis zum Gratulieren schriftlich erteilen

Alpen. Neue Datenschutzbestimmungen machen Mithilfe erforderlich: Verwaltung schreibt alle Alters- und Ehejubilare an mit der Bitte um Rückantwort.

Für die Gemeinde übermittelt der Bürgermeister oder ein Mandatsträger im Namen der Bürgerschaft, des Rates und der Verwaltung Glückwünsche zu Alters- und Ehejubiläen. Zudem ehrt die Landesregierung durch den Regierungspräsidenten Ehepaare, die das 60-jährige Ehejubiläum (Diamantene Hochzeit) begehen. Zum 65-jährigen (Eiserne Hochzeit), 70-jährigen (Gnadenhochzeit) und 75-jährigen Ehejubiläum (Kronjuwelenhochzeit) spricht der Ministerpräsident den Jubilaren die Glückwünsche der Landesregierung aus.

Zusätzlich gratuliert der Bundespräsident zur Eisernen Hochzeit und bei allen weiteren genannten Ehejubiläen sowie aus Anlass des 100. und 105. Geburtstages. "Die vorgenannten Glückwünsche zu den Jubiläen können jedoch nur ausgesprochen werden, wenn diese im Rathaus auch bekannt sind", so die Verwaltung. Das könne nur dann vorausgesetzt werden, wenn die standesamtlichen Trauungen in Alpen stattgefunden haben.

In allen anderen Fällen sei die Gemeinde darauf angewiesen, dass die Jubiläen rechtzeitig angemeldet werden, so die Verwaltung. Aufgrund neuer Datenschutzbestimmungen werden künftig alle Ehe- und Altersjubilare um schriftliche Zustimmung zur Weitergabe ihrer persönlichen Daten an Ortsvorsteherin oder Ortsvorsteher (Mandatsträger) gebeten. Somit erhalten die Jubilare ein Anschreiben mit einer vorbereiteten Rückantwort, die im Falle des Besuchswunsches an die Gemeinde zurückzusenden ist.

Bei Rückfragen steht Steffi van Bebber unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung: Gemeinde Alpen, Büro des Bürgermeisters, Steffi van Bebber, Tel. 02802 912-102, E-Mail an steffi.vanbebber@alpen.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Jubilare müssen ihr Einverständnis zum Gratulieren schriftlich erteilen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.