| 00.00 Uhr

Alpen
Jugendrotkreuz gründet eine neue Kindergruppe

Alpen: Jugendrotkreuz gründet eine neue Kindergruppe
Jan Küppers, Jaqueline Hüsch vom DRK und das Königspaar Daniela und Christof Ullenboom FOTO: DRK
Alpen. Beim Familientag am Pfingstsonntag hat der da noch amtierende Junggesellen-Schützenthron um das Königspaar Christof und Daniela Ullenboom gegen eine Spende Kaffee und Kuchen angeboten. Dabei kamen stolze 400 Euro zusammen. Das Geld wurde nun an das Jugendrotkreuz (JRK) übergeben. Dort hilft die Spende bei der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Das Jugendrotkreuz Alpen zählt zur Zeit 18 Kinder und Jugendliche ab zehn Jahre. Nach den Ferien soll eine weitere Gruppe für Kinder ab sechs gegründet werden. Wer Interesse hat, kann sich ab Sonntag, 17. September, alle 14 Tage um 12 Uhr beim DRK an der Bruckstraße melden.

Das JRK Alpen startete mit zwei Gruppen (12 bis 16 Jahre und 16 bis 25 Jahre) in der Jugendtagungsstätte Wolfsberg in Kranenburg beim Jugend-Rot-Kreuz-Wettkampf des Kreisverbandes Niederrhein. Insgesamt waren neun Gruppen in drei Altersklassen vertreten. Die Alpener sicherten sich jeweils Platz zwei. Den größten Teil des Wettbewerbs nahmen Aufgaben der Ersten Hilfe ein - in Praxis und Theorie.

Neben der Erstversorgung von Verletzten nach einem Autounfall hatte sich die Regie eine Überraschung einfallen lassen. Beim Fotoshooting für die Sieger brach der Fotograf bewusstlos zusammen. Schon lief die nächste Prüfung. Der musisch-kulturelle Teil des Wettbewerbs drehte sich um die Frage: "Was wäre, wenn - man im Notfall hilfslos ist?" Hier war schauspielerisches Talent vor großem Publikum gefragt. www.drk-alpen.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Jugendrotkreuz gründet eine neue Kindergruppe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.