| 00.00 Uhr

Alpen
KAB informiert sich über Alpens Geschichte

Alpen. Bei einer Fahrradtour erfuhren die Teilnehmer so manche Begebenheit aus dem Leben in den Dörfern.

Die KAB Sankt Josef Alpen hat bei einer Radtour unter fachkundiger Begleitung von Dieter Schauenberg die Gemeinde und ihre Geschichte erkundet. Am Neubaugebiet Alpen-Ost informierten sich die Radler über die neusten Ausgrabungen der Relikte des germanischen Stammes der Kugerner.

In Drüpt ging es um den früheren Verlauf des Rheins. Büderich, so erfuhren die KABler von Dieter Schauenberg und dem Drüpter Joachim Hunke, war einmal rechtsrheinisch. Und in dem Ort machte früher auch die Postkutsche "Köln - Arnheim" regelmäßig halt. Weiter ging es über Bönning-Rill mit einem Halt an dem ersten eingetragenen Denkmals Alpens, der Mühle aus dem Jahre 1844. In der alten Dorfschmiede in Menzelen-Ost überraschten die Ausflügler den 81-jährigen Schmiedemeister Johannes Peters mit einem Ständchen. Dr. Robert Moog, Vorsitzender des "Verein für Geschichte und Brauchtum Menzelen" führte die Teilnehmer durch die Räumlichkeiten und gab Details der Sanierungsarbeiten der alten Schmiede preis. Am Wippött in Menzelen-West ging es um die Eisenbahngeschichte. Alpen hatte immerhin einmal sieben Bahnhöfe. Weiter ging es zur "Alten Börry", der ersten politische Gemeinde Alpens auf der Bönninghardt. Dieter Schauenberg erläuterte hier die Geschichte des einmal "Klein-Frankreich" genannten Orts und des Gebiets "op de Hei". An der Plaggenhütte konnte sie die KAB Gruppe den Erläuterungen von Chang Schmitz für eine Lüttinger Gruppe anschließen, der eindrucksvoll über die Verhältnisse referierte, unter denen die Bönninghardter Bevölkerung gelebt hat. Auch das Wetter spielte sehr gut mit. Die 23 begeisterten Teilnehmer hatten viel Spaß. Die Radtour endete in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen auf dem Bönninghardter Waldspielplatz mit zufriedenen Teilnehmern. "Es war ein wirklich schöner Tag für alle Beteiligten", zog der KAB-Vorsitzende Bernhard Graefenstein zum Abschluss Bilanz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: KAB informiert sich über Alpens Geschichte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.