| 00.00 Uhr

Rheinberg
Kaffee, Kabarett und ein Sommerfest

Rheinberg. Die Gemeinde St. Anna in Rheinberg hat in den kommenden Wochen viel vor.

In diesem Sommer hat die Gemeinde St. Anna in Rheinberg einige besondere Aktionen geplant. Nach der Gemeindemesse am morgigen Sonntag, 10. Juli, treffen sich die Gemeindemitglieder um 11 Uhr zum Kirchencafé. Dabei bietet der Eine-Welt-Laden fair gehandelte Produkte an, und der Vorverkauf für das Kirchenkabarett am Annaberg beginnt. Am Sonntag, 17. Juli, wird der Kinderwortgottesdienst zum Thema "... und alles, was er machte, war sehr gut" gestaltet. Auch dieser endet mit einem kleinen Kirchencafé.

Zum Annafest lädt die Gemeinde am Dienstag, 26. Juli, ein. Das Fest beginnt um 8 Uhr mit der Patronatsmesse. Sie wird mit der Annaberger Schützenbruderschaft in der Annakapelle auf dem Friedhof gefeiert. Bis 18 Uhr ist die Kapelle für das Gebet geöffnet. Gestaltete Gebetszeiten finden um 10, 12, 15 und 18 Uhr statt. Wer zwischen diesen Zeiten an den Gebetswachen teilnehmen möchte, kann sich in eine Liste in der Annakirche eintragen. Ab 19 Uhr zieht die Lichterprozession von der Annakapelle zur Annakirche, anschließend wird die Festmesse gefeiert. Danach sind alle Annaberger zu einem "Abend der Begegnung" eingeladen - mit Speisen, Getränken und Musik.

Vom 6. bis zum 20. August fahren die Pfadfinder vom Annaberg nach Niedersachsen. Dort wollen sie ihr Sommerlager aufschlagen.

Am 14. August treffen sich die Gemeindemitglieder erneut zum Kirchencafé und Verkauf des Eine-Welt-Ladens. Am 21. August plant die Gemeinde einen Kinderwortgottesdienst mit Noahs Arche.

Schließlich wird vom 11. bis zum 17. September die Annaberger Gemeindewoche zum Thema "Baustelle Leben - Baustelle Glauben" stattfinden. Karten können bereits im Kirchencafé erworben werden. Geplant ist unter anderem eine Kirchenkabarettveranstaltung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Kaffee, Kabarett und ein Sommerfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.