| 00.00 Uhr

Xanten
Karl Caniels ist Ehrenpräsident der KAG

Xanten: Karl Caniels ist Ehrenpräsident der KAG
Karl Caniels (2. von rechts) ist Ehrenpräsident des KAG Ossenberg. Prinzession Caroline I. überreichte ihm die Urkunde. Als Erste gratulierten (von links) KAG-Präsident Horst Neumann, Adjudant Tobias sowie Kurt Kröll, der die Laudatio gehalten hatte. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Beim 13. Ossenberger Prinzentreffen zeichnete der KAG seinen ehemaligen Präsidenten und Karnevalsprinzen aus. Von Rainer Kaussen

"Alaaf . . ." – ja, es kam ihnen tatsächlich über die Lippen. Ganz ohne Zögern. Ganz ohne Grenzen. Mindestens zwei Mal. Offen und herzlich – sogar mit dem fremden Schlachtruf hießen die vielen (nieder-)rheinischen Narren auch die Gäste aus Köln willkommen, die im Kreis der Karnevalsfreunde zusammengefunden hatten. Mit den Kollegen aus dem großen Narrenland zwischen dem Bergischen und der belgischen Grenze, vom Münsterland und aus den Niederlanden. Klarer Fall: Auch das 13. Ossenberger Prinzentreffen war wieder eine große, ja eine großartige Veranstaltung.

Aber wen wunderte das wirklich: Der Karnevalsausschuss Gemütlichkeit (KAG) ist ein erfahrener Gastgeber, der souverän alle Situationen im Griff hat. Und so nahmen die Offiziellen mit der strahlenden Prinzessin Caroline I. an der Spitze die Tollitäten von 52 Gastvereinen im Empfang – während wackere Handwerker sich noch mächtig ins Zeug legten, um die Heizung des historischen Gebäudes wieder in Gang zu bringen. "Bis vorhin hat noch alles bestens funktioniert", versicherte Hausherr Herzog von Urach. Ingeborg Gartz, Landespräsidentin der "Föderation Europäischer Narren" und seit Jahren Stammgast in Ossenberg, wusste in ihrem Grußwort Rat: Unterhaken und schunkeln – so wird jedem echten Karnevalisten schnell warm!

Apropos echter Karnevalist: Nachdem Prinzessin Caroline ihren prachtvollen Sessionsorden als Gruß an die Offiziellen verliehen hatte, erlebten die Jecken in der proppenvollen Remise eine besondere Würdigung mit: KAG-Präsident Horst Neumann würdigte das Engagement Karl Caniels' mit der Ernennung zum Ehrenpräsidenten des Karnevalausschusses Gemütlichkeit. Kurt Kröll, KAG-Ehrenmitglied und als Vertreter des Hauptsponsors Volksbank Niederrhein mit dem Ossenberger Karneval seit Jahren eng verbunden, übernahm die Laudatio und führte den Besuchern zunächst die lange Tradition der Gastgeber vor Augen: Vor exakt 109 Jahren habe die karnevalistische Geschichtsschreibung in Ossenberg begonnen. Also dick im Kalender markieren: 2016 wird der Ossenberger Karneval 111 Jahre alt – was für ein Jubiläum für alle, denen doch die elf so viel bedeutet.

Die wichtigsten Karnevalstermine 2014

Nach diesem kleinen Exkurs lenkte Kröll den Blick wieder auf den zu Ehrenden: In seiner zehnjährigen Amtszeit von 2003 bis 2013 habe Karl Caniels das Bild der Fastnacht geprägt und sei das "Aushängeschild des Ossenberger Karnevals" gewesen – so wie auch schon im Jahr 2001, als Caniels als Prinz amtierte. Der Anstoß zur Karnevalisten-Wallfahrt nach Kevelaer sei ein weiterer Akzent, den Karl Caniels gesetzt habe.

Darauf ein dreifaches Ossenberg Helau, Prinzenempfang Helau, Karl Caniels Helau! Und weiter ging das närrische Treiben in der Remise. Bis dann zum Aufbruch geblasen wurde: Traditionsgemäß war das große Zelt an der Kirchstraße wieder Schauplatz des zweiten Abschnitts im Programmfahrplan. Mit hunderten kunterbunt Kostümierten, mit Stimmung, Musik und natürlich Gardetanz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Xanten: Karl Caniels ist Ehrenpräsident der KAG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.