| 00.00 Uhr

Rheinberg
Keine Chance für eine Minigolfanlage im Stadtpark

Rheinberg. Ernüchterndes Ergebnis eines Prüfantrags der Rheinberger FDP-Fraktion: Die Kosten lägen bei mehr als 200.000 Euro. Von Uwe Plien

Eine Minigolfanlage im Rheinberger Stadtpark - das hätte der FDP gut gefallen. Deshalb hatte die Fraktion schon Mitte des vergangenen Jahres einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Rheinberger Stadtverwaltung solle doch bitte einmal prüfen, ob sich eine solche Anlage in Rheinberg realisieren ließe.

Im Bau- und Planungsausschuss lag nun das ernüchternde Ergebnis dieser Untersuchung vor. Eine Minigolfbahn mit 18 Stationen kostete inklusive Erdarbeiten, Wegenetz, Beleuchtung, Einzäunung, Rasenbau- und Pflanzarbeiten, Elektroanlagen, Möblierung, Ausstattung für die Spieler, Werkzeug, Pflegegeräte, Standard-Metall-Container, Vereinshaus sowie einer Toilettenanlagen mindestens 230.000 bis 250.000 Euro. Es sei zudem nicht davon auszugehen, dass in Rheinberg eine Minigolfanlage wirtschaftlich betrieben werden könnte. Und: Ein möglicher Betreiber ist überhaupt nicht in Sicht. Eine klare Aussage, befand auch FDP-Mann Hans-Peter Götzen. "Die Frage der Machbarkeit ist damit klar beantwortet", so das Ausschussmitglied. So wie Götzen waren sich auch die Politiker der anderen Fraktionen einig: Eine Minigolfanlage hat im Rheinberger Stadtpark derzeit keine Chance.

Markus Geßmann von der CDU interessierte sich in der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses für das Neubaugebiet Moerser Straße (zwischen "Kaufpark", der Bundesstraße 510 und dem neuen Teil des Stadtparks). Die Grundstücke dort seien ja erfreulicherweise ruck, zuck verkauft gewesen, die meisten Grundstücke seien auch schon bebaut, sagte Geßmann. Deshalb stellte er die Frage: "Wann kann man mit dem Straßenendausbau rechnen?" Die Straßen im Neubaugebiet Moerser Straße würden in diesem und auch noch im nächsten Jahr gemacht, sagte Robert Braun als zuständiger Fachbereichsleiter für den Tiefbau bei der Stadt. Parallel dazu sollen auch die beiden Spielplätze im Wohngebiet fertiggestellt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Keine Chance für eine Minigolfanlage im Stadtpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.