| 00.00 Uhr

Alpen
Keine Magie: Zaubern kann man lernen

Alpen: Keine Magie: Zaubern kann man lernen
Niederrhein-Zauberer: Jörg Palka (Kamp-Linfort), Christian Gadow (Wesel), Phil Schmitz sowie Willy Gietmann ( Veen) und Andreas Lischke (Krefeld). FOTO: OO
Alpen. "Zauberfreunde Niederrhein" wollen im Landhaus Giethmann Kurse anbieten für Magier-Talente aus der Region. Ziel ist die Bühnenreife. Von Beate Wyglenda

Sie bringen gewöhnliche Dinge zum Schweben, lassen Alltagsgegenstände aus dem Nichts erscheinen oder schleichen sich in die geheimen Gedanken ihrer Mitmenschen ein. Die Arbeit von Magiern ist ebenso faszinierend wie vielseitig. Und sie ist anspruchsvoll. Ein typischer Ausbildungsberuf ist die Zauberkunst nicht, aber trotzdem gilt auch hier: Wer eine gute Show abliefern will, der muss sein Handwerk beherrschen.

Deshalb bieten die "Zauberfreunde vom Niederrhein" ab Herbst einen Kursus für Zauberkunst im Landhaus Gietmann an. Von den Grundtechniken der Illusion über die Spezialisierung einer Zauberkunstart bis hin zur Bühnenpräsenz und Dramaturgie bringen die fünf bekannten Magier die Teilnehmer auf Bühnenniveau.

Entstanden ist die Idee aus dem Publikum. "Ich wurde nach Auftritten immer wieder von Leuten gefragt, wie und wo man die Kunst erlernen kann", sagt Lokalmatador Willy Gietmann. "Das Interesse ist durchaus da. Offenbar gibt es auch ein paar schlafende Talente am Niederrhein. Allerdings liegt die nächste Schule für Zauberei in Oberhausen. Und das ist den meisten neben der Arbeit dann doch zu weit", erklärt der Zauberer. Daher wollen die "Zauberfreunde vom Niederrhein" nun ein niederschwelliges Angebot für alle Interessierten in der Region für die Region anbieten.

Eine Spaßveranstaltung, so betonen die Magier, sei der Kurs allerdings nicht. "Wir suchen Leute, die ein ernsthaftes Interesse daran haben, Magie zu erlernen. Unser Ziel ist es, sie so weit vorzubereiten, dass sie eine Prüfung beim Magischen Zirkel ablegen können", sagte Close-Up-Magier Jörg Palka.

Der Magische Zirkel von Deutschland (MZvD) ist eine internationale Vereinigung der Zauberkünstler zur Pflege und Förderung der magischen Kunst. Organisiert wird der Verbund von 82 Ortszirkeln in Deutschland. Insgesamt gibt es 2800 Mitglieder in 25 Ländern. Aufgenommen wird nur, wer eine entsprechende Prüfung besteht. "Doch das braucht einfach ein bestimmtes Niveau und eine gewisse Fingerfertigkeit", verdeutlicht Palka.

Das handwerkliche Rüstzeug geben die fünf Magier mit. Mit Einüben der Grundtechniken, etwa der Manipulation, optischen Täuschungen und Mentalmagie, lernen die Teilnehmer das breite Spektrum der Zauberkunst kennen. Für jede Profession steht ein Experte bereit: Comedy trifft Zauberkunst ist das Motto der "Andersartigen" mit Christian Gadow und Phil Schmitz, Close-Up-Magie mit Karten und Münzen ist Jörg Palkas Disziplin. Als Mentalist schleicht sich Andreas Lischke in die Gedanken der Menschen, während Allround-Talent Willy Gietmann Zauberkünste mit Musik, Comedy und Bauchredner-Nummern verbindet. Zudem stehen Street-Magic-Nummern, Groß-illusionen und Kuriositätenkünste auf dem Programm.

Je nach Interesse und Talent spezialisieren sich die Kursteilnehmer anschließend selbst und lernen, mit Sprache, Dramaturgie und Witz sowie eigenem Stil und Kreativität das Publikum richtig zu unterhalten. Auch ein theoretischer Teil steht auf dem Plan. "Man sollte zumindest die Geschichte der Zauberei kennen und bestimmte Fachbegriffe beherrschen und erklären können", erklärt Phil Schmitz. "Wer ernsthaft und mit dem nötigen Spaß bei der Sache ist, schafft das ohne Probleme", ergänzt Andreas Lischke.

In dem neuen Ortszirkel willkommen sind auch bereits ausgebildete Magier. Die Zauberfreunde treffen sich jeden Monat, um sich auszutauschen, neue Tricks auszuprobieren und Showeinlagen vorzuführen.

Weitere Informationen gibt es im Landhaus Gietmann unter unter Tel. 02802 700415.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Keine Magie: Zaubern kann man lernen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.