| 00.00 Uhr

Rheinberg
Kindertagesstätte der Awo feierte 20-jähriges Bestehen

Rheinberg: Kindertagesstätte der Awo feierte 20-jähriges Bestehen
Jolie (7), Amy (4), Aljena (4) und Johanna (5, v.l.) beim Sackhüpfen, dahinter die Erzieherinnen Birgit Kühn, Tanja Kunz und Claudia Stückert (v.l.) FOTO: A. Fischer
Rheinberg. An der Königsberger Straße wurde gestern gefeiert. Von Uwe Plien

Mitte der neunziger Jahre platzten die Kindergärten förmlich aus den Nähten, es wurden sogar Notgruppen eingerichtet. Der Awo-Kreisverband entschied sich damals dazu, eine Kindertagesstätte an der Königsberger Straße zu bauen - seine erste in Rheinberg. Im August, also vor genau 20 Jahren, wurde der Betrieb aufgenommen, im November 1995 fand die offizielle Eröffnung statt. Gestern wurde Geburtstag gefeiert.

Mit Leiterin Birgit Kühn und Claudia Stückert gibt es noch zwei Erzieherinnen, die vom ersten Tag an dabei sind. Die stellvertretende Leiterin Tanja Kunz arbeitet seit 18 Jahren in der Einrichtung. Insgesamt beschäftigt die Awo zehn Erzieherinnen im Haus, die Zahl der Kinder liegt aktuell bei 63. Gestern waren Kinder, Eltern und Freunde, natürlich auch Ehemalige, eingeladen, das internationale Büffet sowie Kuchen und Waffeln zu kosten. Für die Kinder waren Spiele vorbereitet, es wurde gesungen, und alle genossen das schöne Wetter im Garten.

2011 wurde für die U 3-Betreuung angebaut, momentan sind zwölf Kinder unter drei Jahre alt. Zu den Gästen, die gestern vorbeischauten, gehörten auch Bürgermeister Hans-Theo Mennicken sowie Klaus Bechstein für den Awo-Ortsverein Rheinberg. Er war 1995 Bürgermeister. Den Awo-Kreisverband mit 21 Kitas im Kreisgebiet vertrat Abteilungsleiterin Dorle Vrhar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Kindertagesstätte der Awo feierte 20-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.