| 00.00 Uhr

Rheinberg
Kirmes verdrängt Busse und Autos aus der Stadt

Rheinberg. Am ersten August-Wochenende wird in Rheinberg Schützenfest mit Kirmes gefeiert. Ausrichter ist diesmal die St.-Sebastianus-/St.-Georgius-Schützenbruderschaft. Wegen der Feierlichkeiten ist die Innenstadt für Aufbauarbeiten im Bereich der Festwiese (ehemalige Gaststätte Jägerruh) bereits von Mittwoch, 2. August, um 14 Uhr bis Mittwoch, 9. August, 4 Uhr nicht wie gewohnt zu erreichen.

Aus der Innenstadt kommend, in Fahrtrichtung Budberg/Orsoy wird der Verkehr von der Orsoyer Straße über den Innenwall und den Außenwall zur Moerser Straße geführt. In Gegenrichtung kann die Moerser Straße am Kreisverkehr nicht mehr Richtung Innenstadt verlassen werden. Die Ausfahrt Richtung Verbrauchermarkt, St.-Thekla-Altenheim und Wohngebiete bleibt erhalten. Eine Umleitung über die L 137 ist ausgeschildert.

Es kommt zu Einschränkungen im Busverkehr. Die Linie 913 fährt aus Richtung Orsoy die Haltestelle "Krankenhaus" nicht an. Die Haltestelle "Terrazoo" wird ersatzweise gegenüber der Feuerwehr eingerichtet. Die Haltestelle "Rathaus" wird für alle Linien an die bekannten Ersatzhaltestellen auf dem Innenwall bzw. dem Außenwall in Höhe der Bahnhofstraße verlegt. Die Linie 913 endet an der Haltestelle "Römerstraße". Die Haltestellen "Nikolaus-Palm-Straße" und "Messe Niederrhein" werden in beiden Richtungen nicht angefahren.

Der Bürgerbus fährt alle Haltestellen an. Ausnahme: Haltestelle Rathaus. Hier werden die Ersatzhaltestellen im Bereich Wälle/Bahnhofstraße genutzt. Das gilt auch für die Linien 65 und 68 der DB Rheinlandbus, die nicht an "Rathaus", "Krankenhaus", Gewerbegebiet" und "Winterswick" halten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Kirmes verdrängt Busse und Autos aus der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.