| 00.00 Uhr

Rheinberg
Klappläden fürs alte Rathaus Orsoy

Rheinberg: Klappläden fürs alte Rathaus Orsoy
So sieht das Orsoyer Rathaus bislang noch aus ... FOTO: Stadt Rheinberg
Rheinberg. Die Fassade des Gebäudes wird nach dem Schützenfest saniert.

Am Rosenmontag 2016 hat es gestürmt. Mit der Folge, dass die Stadt Rheinberg danach die grünen Holzfensterläden am alten Rathaus Orsoy abmontieren ließ. Aus Sicherheitsgründen, den sie drohten abzufallen. Seither ist das denkmalgeschützte Gebäude im Herzen des alten Festungsstädtchens "nackt" - und das gab immer wieder Anlass zu Diskussionen und Nachfragen. Im Februar dieses Jahres beantragte die CDU-Fraktion erfolgreich, 150.000 Euro für die Sanierung des Rathauses im Haushalt zu verankern. Nicht nur, damit die prägnanten grünen Fensterläden zurückkehren können, sondern es sollte auch in die angegriffene Fassade investiert werden.

...bald bekommt es wieder die Klappläden, die es unverkennbar machen. FOTO: Nina Kalinowski

Diese Sanierungsmaßnahmen und -vorschläge sind jetzt mit dem Rheinischen Amt für Denkmalpflege in Orsoy abgestimmt worden. Es wurde eine Vereinbarung getroffen, auf deren Basis nun ausgeschrieben worden ist. Weil das Gebäude für die Dauer der Arbeiten eingerüstet werden muss, beginnen die Arbeiten erst nach dem Schützenfest, also frühestens Mitte September.

(up)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Klappläden fürs alte Rathaus Orsoy


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.