| 00.00 Uhr

Alpen
Kleine Künstler auf der Spur großer Meister

Alpen. Julian Küppers will Maler werden, wenn er mal groß ist. "Ich habe schon acht Malkurse besucht", erzählt der elfjährige Alpener. "Ich male und bastle gern." Seinen letzten Malkurs besuchte der Fünftklässler bei der Künstlergemeinschaft. Im Atelier am Mühlenweg druckte er mit der Monotypie-Technik ein Bild, das mit seinen knallbunten Farbflecken an Miro erinnert. Sein Werk ist jetzt im Amaliencafé zu sehen, wie 25 weitere Bilder von Kinder dieses Malkurses. Von Peter Gottschlich

"Kleine Künstler" heißt der Titel dieser Ausstellung. "Die zehn Kinder im Malkurs ,Kids Arts' waren sechs bis zwölf Jahre alt", erzählte Christel Goergen, als die Ausstellung jetzt offiziell eröffnet wurde. Sie trafen sich an fünf Nachmittagen. Jedes Mal stellten Mitglieder der Künstlergemeinschaft wie Heike Scharz, Ilona Angenendt, Barbara Hendricks, Christel Goergen oder Johannes und Hiltrud Schmitzeinen einen Maler der Moderne vor. Die Kinder ließen sich von Monet, Hundertwasser, Marc Chagall, Marc und Miro inspirieren. Das zeigen die Bilder der Ausstellung "Kleine Künstler": Seerosen in Pastellfarben, schwarz-rote Kreisgänge, bunte Kopffragmente, gelbe Fische oder schwarze Gitter mit knallbunten Farbflecken, wie das Bild von Julian Küppers - oft großartige Bilder. "Inspiration lässt sich manchmal etwas Zeit", sagte Pfarrer Dr. Hartmut Becks bei der Eröffnung. "Samuel Beckett soll zehn Jahre auf der Couch gelegen haben, bevor er ,Warten auf Godot' schrieb."

Zu den Bilder, die im Malkurs "Kids Arts" entstanden, sind vier von Johanna Paul. Die Viertklässlerin besucht seit zweieinhalb Jahren die Malschule in Wesel. Mittlerweile hat sie einen ganz eigenen Stil entwickelt - abstrakt und farbenfroh. "Ich weiß noch nicht, was ich werden will", erzählt die Neunjährige. "Vielleicht werde ich mal Malerin."

Die Ausstellung ist bis zum 31. Juli im Amaliencafé in Alpen zu sehen.

Öffnungszeiten montags, 9 bis 11 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags 14.30 bis 17.30 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17.30 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Kleine Künstler auf der Spur großer Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.