| 00.00 Uhr

Alpen
KLJB Veen sammelt Grünschnitt für guten Zweck

Alpen. Es war gewiss keine leichte Arbeit, die sich die Katholische Landjugend (KLJB) aus Veen bei ihrer Grünschnittaktion machte. Schneiden, sägen und sammeln, schleppen und zusammenscharren bestimmten bis zum späten Abend ihren Tag. Das alles bei eher bescheidenem Wetter mit Dauerregen und nur paar Grad über Null. Dennoch beteiligten sich wieder über 30 freiwillige Helfer an der gemeinnützigen Aktion. "Wenn man mit der Landjugend feiern kann, dann kann man auch gemeinsam arbeiten. Ganz oder gar nicht", erklärte Katja Gooßens entschieden. Von Beate Wyglenda

Die zierliche 20-Jährige ist Neumitglied bei der KLJB und war zum ersten Mal bei der Aktion dabei. Energisch packte sie mit an, schaffte Karren voller Geäst aus den Hintergärten nach vorne, hielt größere Hölzer fest, um sie in kleinere Teile zu zersägen, und lud mit beherzten Griff allerlei Baumreste auf die Traktorschaufel. "Für einen guten Zweck rafft man sich doch gerne mal auf, um gemeinsam etwas zu leisten", bemerkte das Mädchen.

Seit den Anfängen der über 60-Jährigen Vereinsgeschichte gehört die Grünschnittaktion zum festen Bestandteil der KLJB. Jedes Jahr rüsten die Jugendlichen mit dem Holz ihr Osterfeuer auf der Wiese "Im Feld" auf. "Alle Bürger sind dazu eingeladen, uns am Ostersonntag bei Grillgut und Getränken Gesellschaft zu leisten", bemerkte Vorstandsmitglied Lukas Hegmann (23). Er ergänzte: "Dieses Jahr möchten wir das Feuer als symbolisches Licht schon vorab in der Kirche entfachen und von dort aus in einem gemeinsamen Fackelzug zum Osterfeuer bringen."

Der Erlös aus den Spenden der Anwohner kommt ebenfalls einem guten Zweck zu Gute. Dafür beteiligt sich die Landjugend an der Aktion "Runter vom Sofa", die mit dem gesammelten Geld die Kinderheilstätte in Nordkirchen unterstützt.

Entsprechend beliebt ist die Aktion bei den Veenern. 48 Aufträge haben die Jugendlichen erhalten. So viel wie noch nie. "Wir sind mit vier Treckergespannen unterwegs, aber vor dem Abend werden wir wohl nicht fertig", sagte Marek Janßen (18). "Viele unserer Kunden waren früher selbst mal in der Landjugend und unterstützen unsere Aktionen deshalb", so Christin Adam (20).

Ein paar Aufträge musste die KLJB sogar absagen. "Uns haben diesmal selbst Leute aus Xanten angeheuert. Es ist wirklich schön, dass sie an uns denken, aber irgendwo muss man eine Grenze ziehen", erklärten die Jugendlichen. Deshalb bittet die KLJB auch darum, dem Haufen nicht eigenmächtig etwas beizupacken. An Gästen zum Osterfeuer kann es dafür nicht genug geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: KLJB Veen sammelt Grünschnitt für guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.