| 00.00 Uhr

Alpen
Konfirmation setzt auch ein Lebenszeichen

Alpen. Evangelische Kirchengemeinde in der Bönninghardt tritt Gerüchten entgegen.

Neun junge Menschen sind jetzt in der Evangelischen Kirche in der Bönninghardt von Pfarrer Peter Muthmann feierlich konfirmiert worden. "Einen besseren Beleg dafür, dass wir noch leben, kann es kaum geben", sagt Kerstin Pattberg, Vorsitzende des Presbyteriums der kleinen Kurchengemeinde mit stolzem Selbstbewusstsein.

Sie tritt damit energisch den "aufgekommenen Gerüchten" entgegen, dass die Kirchengemeinde in der Bönninghardt, für die Pfarrer Peter Muthmann aus Kamp-Lintfort bekanntlich mit einer viertel Stelle abgeordnet ist, bedroht sei und es künftig keinen Gottesdienst mehr in der Bönninghardter Kirche geben soll.

"Da ist wirklich nichts dran", sagt die Presbyterin bestimmt. Kerstin Pattberg vermutet, dass die Vorbereitungen für die im nächsten Jahr anstehende Wahl für das Presbyterium, in dem dann vier Presbyter ausscheiden, für die Nachfolgekandidaten gefunden werden müssen, für einige Irritationen gesorgt haben könnten. "Doch es bleibt alles so, wie es ist", ruft Kerstin Pattberg allen zu, die verunsichert sind. Die aktuellen Konfirmanden sind: Jan Luca Esselborn, Theres Gottstein, Marvin Hegmanns, Anna Hensen, Jessica Leiting, Nick Meister, Tolis Schoffs, Loraine Schwarte und Hannah Völkel.

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Konfirmation setzt auch ein Lebenszeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.