| 00.00 Uhr

Rheinberg
Kradfahrer schwer verletzt - Zeugen dringend gesucht

Rheinberg. Ein 18-jähriger schwarz/orangen Honda-Kleinkraftrad Rheinberger wurde am Mittwoch, 24. Februar gegen 5.15 Uhr schwer verletzt. Auf der Straße Schwarzer Weg kurz vor der Einmündung Katte Kull stürzt er mit dem Roller und verletzte sich schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Im Zuge der Ermittlungen äußerte der Rheinberger, dass er mit einem Pkw kollidiert sei, dessen Fahrer davongefahren sei.. Es soll sich dabei um einen grünen Kombi, ähnlich VW oder Opel, mit dem Kennzeichenfragment: WES-??384 oder auch WES-??834 handeln, wobei auch die Ziffern nicht gesichert sind. Am befand sich auch ein etwa 60 Jahre alter Mann mit grauen Haaren, dessen Art der Beteiligung zurzeit nicht feststeht. Er ist, nachdem er mit dem 18-Jährigen gesprochen hat, mit einem größeren Pkw-Kombi, Farbe grau oder silbern, davongefahren. Zeugen und insbesondere der ältere Mann werden dringend gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 1 der Polizei Kamp-Lintfort unter der Rufnummer 02842-934-3334 zu melden.

Hinweise nimmt auch die Polizeiwache Kamp-Lintfort, Tel.: 02842-9340 entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Kradfahrer schwer verletzt - Zeugen dringend gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.