| 00.00 Uhr

Rheinberg
Kronjuwelen: 14 Rheinberger treffen sich 75 Jahre nach der Kommunionfeier wieder

Rheinberg. 1940, also vor 75 Jahren, feierten sie in der Rheinberger St.-Peter-Kirche ihre Kommunion, Jetzt trafen sich 14 Damen und Herren, die inzwischen alle die Achtzig hinter sich gelassen haben, zur Kronjuwelen-Kommunion wieder. Zunächst gab es einen Gedenkgottesdienst in der Kirche. Anschließend ging es zum gemeinsamen Mittagessen, zu dem auch die Partner eingeladen waren, in die "Alte Apotheke" am Großen Markt, wo später auch Kaffee und Kuchen serviert wurden. Lene Gossen, Edith Scholten und Hans Velroyen hatten das Treffen organisiert.

Bei guter Laune wurde bei diesem Wiedersehen viel über die alten Zeiten geplaudert. Auch über den damaligen Kaplan Gerhard Jansen und den ehemaligen Pastor Heinrich Kock. 26 Mädchen und 19 Jungen empfingen am 27. März 1940 - der Zweite Weltkrieg hatte erst Monate zuvor begonnen - die Kommunion. Das alte Foto zeigt die Kinder am Eingang der St.-Peter-Volksschule (heute Maria-Montessori-Förderschule). Beim Treffen wurde auch der bereits verstorbenen Freunde und Freundinnen gedacht.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Kronjuwelen: 14 Rheinberger treffen sich 75 Jahre nach der Kommunionfeier wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.