| 00.00 Uhr

Alpen
Küchencontainer an der Tennishalle

Alpen. Alpen stellt bei der Verpflegung der Flüchtlinge auf Selbstversorgung um.

Um die Flüchtlinge in der Gemeinde angemessen versorgen zu können, hat der Haupt- und Finanzausschuss noch einmal 175.000 Euro nachgelegt, die das Millionen-Loch im Haushalt noch weiter aufreißt. Außerdem soll für 200.000 Euro an der Sammelunterkunft Tennishalle ein Küchencontainer aufgestellt werden. Dem steht aber eine Ersparnis gegenüber. Dann kann der Liefervertrag mit dem Caterer beendet werden. Damit entfallen monatliche Kosten für Verpflegung in Höhe von rund 35.000 Euro.

Derzeit leben in der zur zentralen Unterkunft umfunktionierten Tennishalle 80 Flüchtlinge, so Ludger Funke, Fachbereichsleiter Soziales. Da den Bewohnern das gelieferte Essen teilweise nicht anrühren, es darüber hinaus relativ teuer sei, will die Verwaltung auf Selbstversorgung umstellen. Der Küchencontainer soll acht Kocheinheiten bieten und die Möglichkeit eröffnen, dass sich die hier untergebrachten Flüchtlinge selbst versorgen. Günter Helbig (CDU) bezeichnete das als einen Schritt zur Integration.

Bislang werden monatlich aus der Gemeindekasse 42.000 Euro für die Mahlzeiten in der Tennishalle gezahlt. Da bislang ungefähr 7000 Euro bei den Bewohnern einbehalten werden, bleibt unterm Strich eine monatliche Ausgabe von 35.000 Euro. Die Umstellung auf Selbstversorgung habe zudem den Vorteil, dass die Bewohner das zubereiten, was sie mögen und kennen. Dass Angebot und Bedarf aufgrund von Unkenntnis oder kultureller Eigenarten nicht immer passen, wurde auch von der Ausgabe der Kühltaschen mit Milchprodukten berichtet, die der Kinderschutzbund an Flüchtlingskinder ausgibt.

Im erhöhten Etat-Ansatz sind auch 40.000 Euro enthalten, um die Tennishalle nachzurüsten. Sanitäranlagen, Heizung und Boden stehen auf dem Arbeitsplan. Außerdem sind offenbar auch noch nicht alle Anforderungen an den Brandschutz erfüllt.

Bürgermeister Thomas Ahls räumte ein, dass die Auswirkungen der Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge "zur Zeit etwas unübersichtlich" seien. Ahls versprach im Sommer einen Kassensturz.

(bp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Küchencontainer an der Tennishalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.