| 00.00 Uhr

Rheinberg
Künstlerinnentag in der Stadthalle

Rheinberg. Am Sonntag, 13. März, wird zum achten Mal der Rheinberger Künstlerinnentag in der Stadthalle Rheinberg durchgeführt. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr zeigen Rheinbergerinnen und Frauen aus der Umgebung ihre Werke aus verschiedensten Kunst- und Kunsthandwerksbereichen.

Der Rheinberger Künstlerinnentag hat sich in den vergangenen Jahren über die Grenzen der Stadt hinaus einen Namen gemacht. Besucher schätzen die gemütliche Atmosphäre, die Vielfalt der ausgestellten Objekte, das abwechslungsreiche Bühnenprogramm und die netten Gespräche.

Auf der Bühne des Stadthauses besteht erneut die Möglichkeit für Vereine, Gruppen und Einzelpersonen, ihre sportlichen Aktivitäten, Gesang, Musik, Tanz oder darstellende Kunst einem interessierten Publikum zu präsentieren und so eventuell potenzielle neue Mitstreiterinnen auf sich aufmerksam zu machen.

Nachdem im Jahr 2014 leider keine Möglichkeit bestand, sich im Stadthaus zu verpflegen, wird diesmal das Restaurant "Zur Alten Apotheke" geöffnet sein. Dort haben alle Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich auf eigene Kosten mit Getränken und Speisen zu versorgen.

Wie immer werden Tische und Stühle - soweit möglich - gestellt. Für die jeweils ca. drei Meter großen Plätze in der Stadthalle, im Foyer und im Mehrzweckraum wird ein Kostenbeitrag in der Höhe von zehn Euro erhoben. Erstmalig wird auch die Möglichkeit angeboten, sich im überdachten Eingangsbereich des Stadthauses zu platzieren. Es stehen hier vier Plätze zur Verfügung, die allerdings mit eigenem Mobiliar bestückt werden müssen. Diese Plätze werden kostenfrei vergeben.

Wer sich anmelden möchte, kann einen Anmeldebogen von der Homepage der Stadt Rheinberg herunterladen. Kirsten Pops nimmt Anmeldungen bis zu 18. Januar an. www.rheinberg.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Künstlerinnentag in der Stadthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.