| 00.00 Uhr

Rheinberg
Lebererkrankungen und wie man sie frühzeitig erkennt

Rheinberg. Einen gebührenfreien Vortrag zum Thema Lebererkrankungen bietet die VHS Rheinberg in Kooperation mit der St.-Josef-Krankenhaus Moers GmbH an.

Das tückische an Lebererkrankungen sei, dass sie keine Schmerzen verursachen und erst sehr spät zu Beschwerden führen, heißt es. Unerkannte Lebererkrankungen können nach Jahrzehnten zu schweren Komplikationen wie Leberzirrhose und Leberkrebs führen. "Viele Lebererkrankungen sind aber bereits im Frühstadium zu erkennen", so Chefarzt Dr. Christoph Vogt, "und können hervorragend therapiert oder durch eine Änderung des Lebensstils gut beeinflusst werden."

Wer ist nun gefährdet, eine Lebererkrankung zu bekommen? Diese Frage beantwortet ein Fragebogentest, den die Teilnehmenden anlässlich des Vortrages kostenlos durchführen können sowie das abschließende Gespräch mit Dr. Vogt, Chefarzt Innere Medizin, St.-Josef-Krankenhaus Moers. Kursbeginn ist am Mittwoch, 4. November, 18 bis 19.30 Uhr, Rheinberg Stadthaus, Raumnummer 249. Informationen bei der VHS, Tel. 02843 907400 und unter www.vhs-rheinberg.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Lebererkrankungen und wie man sie frühzeitig erkennt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.