| 00.00 Uhr

Rheinberg
Lineg beginnt mit dem Umbau der Altrhein-Schleuse

Rheinberg. Die Linksniederrheinische Entwässerungsgenossenschaft (Lineg) hat gestern mit dem Umbau der historischen Schleusenanlage am Übergang von Moersbach beziehungsweise Fossa in den Altrhein begonnen. Die RP berichtete bereits mehrfach über die Pläne. Die Schleuse liegt zwischen den Straßen Am Kanal und Am Wiesenhof.

Zu Beginn des unter Denkmalschutz stehenden Schleusenbauwerks befinden sich die Rheinberger Kaskaden, ein Absturz des Wasserspiegels des Moersbachs von mehr als einem Meter. "Dort ist die ökologische Durchgängigkeit gemäß der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie nicht gewährleistet und der Aufstieg der Organismen aus dem Hauptgewässer Rhein wird dadurch bis in fast alle Gewässer des Lineg-Gebietes unterbunden", teilte die Lineg gestern mit.

Um die Durchgängigkeit herstellen und so eine enorme Verbesserung des Gewässerzustandes erreichen zu können, werden die Rheinberger Kaskaden nun umgebaut.

Am Schleusenbauwerk wird unter Schutz des Denkmals die Sohle aufgefüllt. Hinter der ehemaligen Kanalschleuse wird mit einem Raugerinne mit Beckenstruktur (Sohlgleite) der Höhenunterschied des Wasserspiegels abgebaut. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Anfang November andauern.

Bereits vor zwei Wochen war der Schleusenbereich mit Planen abgehängt worden, damit der dort ansässige Eisvogel seine dritte Brut in diesem Jahr nicht in die dort angelegten Bruthöhlen legt, sondern neue baut (die RP berichtete).

Für eventuelle Beeinträchtigungen durch die anstehenden Arbeiten bittet die Lineg die Anwohner um Verständnis.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Lineg beginnt mit dem Umbau der Altrhein-Schleuse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.