| 00.00 Uhr

Rheinberg
Losglück bei der Rheinbergiade

Rheinberg. Den ersten Preis nimmt Tim (11) mit über den Rhein nach Wesel.

Bei der Auslosung der Rheinbergiade hatten sportbegeisterte Teilnehmer die Chance auf interessante Gewinne. Gezogen wurden die Lose noch im Rahmen des Rheinberger Stadtfestes: Den ersten Preis - eine Staffelei - geht Tim Mauer (11 Jahre) Wesel. Den zweiten Preis, eine Spielesammlung sicherte sich Alexander Pachta aus Rheinberg. Preis Nummer drei, ein Fischer-Tip-Creativ sicherte sich Benedict Hermer, ebenfalls aus Rheinberg. Das hat Peter Meulmann vom Vorstand der Rheinberger Werbegemeinschaft gestern mitgeteilt. Die am Sonntag noch nicht ausgehändigten Preise, so Meulmann weiter, können in den nächsten Tagen bei der Firma Schubert, Gelderstraße 5, in Rheinberg abgeholt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Losglück bei der Rheinbergiade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.