| 00.00 Uhr

Rheinberg
Männerballett begeistert bei Damensitzung

Rheinberg: Männerballett begeistert bei Damensitzung
Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt des Männerballetts "Dancing Daddys" aus Gummersbach. FOTO: Armin Fischer
Rheinberg. Nur unter Protest und nach mehreren Zugaben durften die "Dancing Daddys" von der Bühne. Von Svenja Jesse

Das Zelt ist voll, rund 400 Frauen in bunten Kostümen tanzen, feiern und singen ausgelassen Karnevalslieder- und das eigentliche Programm hat noch nicht einmal angefangen. So war der erste Eindruck der Damensitzung des KAG Ossenberg am Samstagabend. Bereits zum 13. Mal fand diese im Festzelt hinter Solvay statt.

"5..4..3.." zählt das Publikum den Countdown bis zum Beginn der Sitzung herunter. Musik erklingt und pünktlich um 19.11 marschieren Prinzessin Bärbel I. "die Spontane" und Kinderprinzessin Jolina I. "die Sportliche" samt Gefolge ein. Nach einer kurzen Begrüßung, inklusive kleiner Gesangseinlage der, schon etwas heiseren, Prinzessin, startet das Programm. Und dabei ist es "gar nicht so einfach den Anforderungen der Frauen gerecht zu werden", verriet Sandra Witt, Organisatorin und Sitzungsleiterin der Veranstaltung.

Trotzdem haben es die Frauen vom KAG Ossenberg in diesem Jahr wieder geschafft. Ihr Programm, aus Tanzgruppen, Gesang und Travestie-Show kam beim Publikum gut an und verdiente sich die ein oder andere Rakete. Ein Highlight der Veranstaltung war der Auftritt des Männerballetts "Dancing Daddys". In einer mehrminütigen Tanzperformance zeigten die Männer aus Gummersbach, ausgefallene Tanzschritte, Akrobatik und viel Humor, sowie rasante Hebefiguren.

Bei dem Medley aus Karnevals-Klassikern wie "Kölsche Jungs" über Feten-Hits wie "Reißt die Hütte ab" bis hin zu aktuellen Charts, war für jeden Geschmack etwas dabei. Erst nach mehreren Zugaben entließ sie das Publikum - unter Protest. Auch die Travestie-Show von "Tracy und Steffi" konnte begeistern. Mit ständig wechselnden auffälligen Kleidern und Kostümen zeigten sie das "Männer die besseren Frauen sind" und boten eine unterhaltsame Show aus Tanz und Musik. Weitere Programmpunkte waren Auftritte der eigenen Garden "Red Angels" und "La Lunas" und der Solo-Mariechen Alia Wormann und Elena Otto, eine Büttenrede von Ludger Opgenorth, ein Showtanz der "Gocher Feuerfunken" und ein Auftritt der Musiker "Wüste Wüstensöhne".

Auch wenn das Geschehen auf der Bühne den Damen, manchmal eher nebensächlich zu sein schien, dem Publikum hat der Abend gefallen. "Es macht immer Spaß, wenn die Leute und die Stimmung gut sind und das waren sie heute beide" sagt Nadine aus Düsseldorf. Sie war zum ersten Mal hier, will aber wiederkommen. "Mein Highlight waren auf jeden Fall die Travestie-Künstler" ergänzt Freundin Susanne. Auch Organisatorin Sandra Witt ist zufrieden "Unser Programm hatte alles, was die Frauen wollen und brauchen, nur die Büttenreden werden wir wohl weglassen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Männerballett begeistert bei Damensitzung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.