| 00.00 Uhr

Rheinberg
Magisches Kabarett an zwei Abenden im Stadthaus

Rheinberg. Wenn ein preisgekrönter Kabarettist und der Weltmeister der Mentalmagie auf der Bühne gemeinsame Sache machen entsteht magisches Kabarett. So verspricht es zumindest das Regenauer-Kuch-Projekt. Das Rheinberger Publikum honoriert das Versprechen. Der erste magische Abend am Mittwoch, 26. April, um 20 Uhr im Stadthaus ist längst ausverkauft. Daher gibt es am Freitag, 28. April, um 20 Uhr eine Zusatzvorstellung.

Christoph Kuch errät PIN-Codes, rechnet schneller als ein Taschenrechner und bringt mit verbundenen Augen einen Zauberwürfel farblich in die richtige Reihenfolge. Der deutsche Meister und Weltmeister der Zauberkunst, Sparte Mentalmagie, schafft mit faszinierenden Aktionen eine atemberaubende Atmosphäre und führt die Zuschauer an die Grenzen zwischen Realität und Fiktion. Er lädt ein zu einer emotionalen Reise ins Unerwartete und Unerklärliche. Zuschauer werden an ihrem Verstand und ihrer Wahrnehmung zweifeln, sind im besten Sinne verzaubert.

Bernd Regenauer holt sie zurück in die Realität - verquirlt Philosophisches, Naturwissenschaftliches, Gesellschaftliches und Globales zu einer Mixtur, die ungeheuer komisch ist, gleichwohl meilenweit entfernt von biederen Kalauern und müden Witzchen. Der preisgekrönte Kabarettist, der für Dieter Hildebrandts "Scheibenwischer" textete, gilt als Meister seines Fachs. Seine Texte - von launig locker bis zupackend bissig - stehen für anspruchsvolles Kabarettvergnügen.

Karten sind zum Vorverkaufspreis von 20 Euro im Kulturbüro im Stadthaus (Zi 123), Tel. 02843 171-271 oder in der Buchhandlung Schiffer

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Magisches Kabarett an zwei Abenden im Stadthaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.