| 17.48 Uhr

Alpen
Mann verletzt sich bei Auffahrunfall schwer

Schwerer Unfall in Alpen
Schwerer Unfall in Alpen FOTO: Fischer, Armin
Alpen. Ein schwerer Unfall mit drei Lkw und zwei Autos hat am Donnerstagnachmittag auf der Weseler Straße in Alpen für Verkehrsprobleme gesorgt. Ein Mann hat sich laut Polizei schwer verletzt  Von Uwe Plien

Wie sich der Unfall genau ereignet hat, kann die Polizei momentan noch nicht genau rekonstruieren. Den exakten Hergang müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Fest steht, dass es Donnerstag gegen 14 Uhr zu einem dramatischen Auffahrunfall auf der Weseler Straße (B58) nahe der Grünthal-Kreuzung mit der B57 gekommen ist, an dem drei Lkw und zwei Personenwagen beteiligt waren.

Der Fahrer eines Kleintransporters – ein Mercedes Sprinter – wurde so schwer verletzt, dass Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden kann. Der 49-jährige Mann aus Mülheim an der Ruhr war mit seinem Fahrzeug die Böschung neben der Bundesstraße 58 heruntergerauscht. Der Sprinter wurde dabei komplett zerstört.

Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Unfallklinik. Der Transporter kam aus Fahrtrichtung Wesel und war Richtung Alpen unterwegs, der Unfall ereignete sich aus Wesel gesehen vor der Grünthal-Kreuzung. Zwei große Lkw – einer aus Osteuropa und einer aus den Niederlanden – blieben V-förmig versetzt auf der Fahrbahn der Bundesstraße stehen, ebenso zwei Autos, die auch in den Unfall verwickelt waren.

Der Auffahrunfall löste ein mittleres Verkehrschaos aus. Fahrzeuge, die aus Wesel Richtung Grünthal unterwegs waren, werden in die Borther Straße Richtung Borth und Ossenberg umgeleitet. Der Verkehr Richtung Xanten, Alpen und Rheinberg fließt von der Kreuzung aus normal weiter.

(up)