| 00.00 Uhr

Kommentar
Meinungsmarkt braucht Leben

Man muss den Positionen von SPD-Parteichef Jörg Banemann zu zentralen politischen Themen in der Gemeinde nicht zustimmen. Aber indem er Stellung bezieht, kann sich jeder daran abarbeiten. Das ist gut so. Ansonsten ist es, abgesehen von der nach außen drängenden FDP, eher ruhig auf dem politischen Meinungsmarktplatz Alpen. Schade. Denn Debatten helfen, die Bevölkerung in wichtigen Fragen mitzunehmen, die viele angehen. So ist die Diskussion um die Zukunft des Schulstandortes Alpen längst überfällig - nicht hinter verschlossenen Türen. Und auch der Bau des Feuerwehrgerätehauses muss aus der politischen Abgeschiedenheit auftauchen, ehe politische Marktschreier Schaden anrichten können. BP

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Meinungsmarkt braucht Leben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.