| 00.00 Uhr

Alpen
Mensch, Kuh und Schwein unter einem Dach

Alpen. Karl Bröcheler zeigt Bilder und erzählt Geschichten vom früheren Landleben auf der Bönninghardt.

Karl Bröcheler, Heimatfreund aus der Bönninghardt, hält am 30. September seinen VHS-Vortrag "Landleben anno dazumal". Die RP macht in loser Folge in Wort und Bild Appetit auf den munter informativen Abend im Ratssaal. "Kleinbäuerliche Betriebe auf der Bönninghardt - oben links ein typisches Gebäude, wie sie bis in die 60er Jahre überall auf der Höhe zu finden waren, kennzeichneten das Leben. Im vorderen Bereich des Hauses lebte der Mensch, im hinteren waren Pferd, Kuh und Schwein zu Hause. Links hinter dem Baum ist die Mauer des Misthaufens zu erkennen. Die kleinen Türen gehören zu den Schweineställen.

Auch das gehörte dazu, die Winterzeit war Schlachtzeit. "Schwein gehabt", sagt man so, das gilt hier aber nicht für diese Sau im Bild rechts. Es zeigt einen Schlachttag Anfang der 50er Jahre bei der Familie Thielen.

Vor der Währungsreform geschah das nicht selten "bei Nacht und Nebel" - eine sogenannte "Schwarzschlachtung", eine nicht der Behörde angezeigte Aktion und damit strafbar. Speck war in dieser Zeit die härteste Währung, dafür erhielt man bei entsprechenden Anbietern, auch das nicht ganz legal natürlich, fast alles, was regulär nicht auf dem Markt erhältlich war.

Die Fotos haben Heinz Thielen und Heinrich Scharf zur Verfügung gestellt. Diese und viele weitere Fotos werden im VHS-Lichtbildvortrag am Mittwoch, 30. September um 19.30 Uhr im Rathaus Alpen vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Mensch, Kuh und Schwein unter einem Dach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.