| 00.00 Uhr

Alpen
Menzelen auf Spuren der Wikinger

Alpen. SV von 1925 und Dorfwerkstatt organisieren zum Ferienende ein Kubb-Turnier.

Am Sonntag, 21. August, ist es wieder so weit. In Menzelen lassen die Wikinger erneut die Wurfhölzer fliegen. Der SV Menzelen 1925 und die Dorfwerkstatt Menzelen organisieren zum Ferienabschluss das 2. Menzelener Kubb-Turnier. Auf der Sportanlage in Menzelen geht es um 10 Uhr los.

Das Kubb-Turnier fand im letzten Jahr erstmals statt. 16 Teams mit so klangvollen Namen wie Roffelkopter, Kickpedde, Ragnarök, Flowerblues, Töröökids und Ost-West-Connection nahmen an dem Turnier teil. Bei tollem Sommerwetter hatten alle Teilnehmer auf der Sportanlage des SV Menzelen viel Spaß.

Im Finale kämpften die Teams "Headbanggang" und "Fehleinkäufe 2.0" um den Turniersieg. Das Team "Fehleinkäufe 2.0" mit Pascal Stammen und Jens Nepicks setzte sich nach drei spannenden Sätzen durch und konnten den hölzernen Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Der Pokal wurde vom Ortsvorsteher Edgar Giesen gestiftet.

Mitmachen kann jeder, ob groß oder klein, jung oder alt. Hauptsache man kann einen Stock etwa acht Meter weit werfen. Ein Team kann aus zwei bis sechs Mitspieler(n)/innen bestehen. Den meisten Spaß hat man zu dritt in einem Team. Jedes Team sollte einen originellen Namen tragen. Wenn Kinder in einem Team sind oder ein Team bilden, sollte eine volljährige Person die Aufsichtspflicht ausüben.

Wer ein Spiel besitzt, wird gebeten, es mitzubringen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Mannschaft. Um das leibliche Wohl kümmert sich Grillmeister Markus Kellings, für kalte Getränke ist auch gesorgt. Anmeldungen erbeten bis zum 14. August unter petroff@t-online.de oder Telefon 02802 948935. Kubb ist einfaches ein nordisches Wurf- und Geschicklichkeitsspiel, in dem zwei Mannschaften gegeneinander auf einem fünfmal acht Meter großen Spielfeld antreten, um den König zu verteidigen. Mit jeweils sechs gezielten Würfen müssen die Teams versuchen, die fünf gegnerischen Kubbs zu treffen. Hört sich einfacher an, als es ist, denn ein paar zusätzliche Regeln sorgen für Spannung. Sind alle Kubbs getroffen, muss am Ende der König in der Mitte des Spielfeldes umgeworfen werden. Die Spielregeln werden zu Turnierbeginn ausführlich erläutert. www.kubb-deutschland.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Menzelen auf Spuren der Wikinger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.