| 00.00 Uhr

Alpen
Metaller helfen Lemken auf dem Sparkurs

Alpen. Die IG Metall hat zugestimmt, dass Lemken die Auszahl der beim Tarifabschluss vereinbarten Einmalzahlung an die Beschäftigten aussetzt. Das teilte IG-Metall-Sekretär Volker Kotnig auf Anfrage mit. Das Geld wird dann überwiesen, wenn das Unternehmen in diesem oder im folgenden Geschäftsjahr eine Rendite von zwei Prozent erwirtschaftet. Damit macht die Lemken-Geschäftsführung von der "Differenzierungsregel" Gebrauch, die Teil des Tarifvertrages ist. Demnach könnten Unternehmen besondere Umstände anführen, die aktuell gegen eine Auszahlung der 150 Euro sprechen.

Wie Gesellschafterin Nicola Lemken sagte, habe die aktuelle Krise in der Landwirtschaft auch den Agrarspezialisten erreicht. Das zwingen zu Einsparungen. Die in der IG Metall organisierten Mitarbeiter - mehr als die Hälfte der Belegschaft -, so Kotnig, hätten bei einer Versammlung im Betrieb in einer geheimen Abstimmung "mit Mehrheit" dafür gestimmt, vorerst auf die Auszahlung zu verzichten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Metaller helfen Lemken auf dem Sparkurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.