| 00.00 Uhr

Rheinberg
Mi-Jazz: Matthias Goebel stellt sein Quartett vor

Rheinberg: Mi-Jazz: Matthias Goebel stellt sein Quartett vor
Matthias Goebel (re.) mit seiner Jazz-Band. FOTO: Andre Scollick
Rheinberg. Die Mi-Jazz-Reihe wird fortgesetzt. Am Donnerstag, 21. April, treten ab 20 Uhr im "Raum der Stille" an der Lützenhofstraße 9 Yonga Sun, Philipp van Endert, Uli Wentzlaff-Eggebert und Matthias Goebel auf. Das "Matthias Goebel Quartett" spielt zeitgenössischen Jazz. Sein Musikstil ist von der Filmmusik, dem Pop und dem American-Songpop beeinflusst. Drummer Yonga Sun greift neben Schlagzeug und Percussion auch zu herkömmlichen Haushaltsgegenständen, mit denen er eine neue Klangwelt erschafft.

Gitarrist Philipp van Endert sorgt für die Spannungsbögen, wohingegen Kontrabassist Uli Wentzlaff-Eggebert sich seiner Vorliebe für Balkanmusik und dem Tango widmet. Vibraphonist und Bandleader Matthias "Möppi" Goebel - er stammt aus Rheinberg - ist Komponist der Stücke und zudem künstlerischer Leiter der Mi-Jazz-Reihe.

(fj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Mi-Jazz: Matthias Goebel stellt sein Quartett vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.