| 00.00 Uhr

Rheinberg
Milt-Jackson-Project beim MI-Jazz im "Raum der Stille"

Rheinberg. Die MI-Jazz-Reihe in Kooperation mit der Volkshochschule und der Musikalischen Gesellschaft Rheinberg wird fortgesetzt. Das "Milt Jackson Project" wird am Donnerstag, 21. Januar, ab 20 Uhr, im "Raum der Stille" an der Lützenhofstraße 9 im alten Konvikt zu hören sein.

"Milt Jackson Project" (MJP) - so heißt eine neue Formation, mit der sich der Vibraphonist Matthias Strucken seinem musikalischen Idol zuwendet: dem legendären Jazz-Vibraphonisten Milt Jackson, der als Mitbegründer des Modern Jazz Quartetts (MJQ) weltberühmt wurde.

Das "Milt Jackson Project" legt den Schwerpunkt vor allem auf die Musik, die Milt Jackson in den 70ern bis 90ern mit Künstlern wie Oscar Peterson, Monty Alexander oder Ray Brown gespielt und veröffentlicht hat: soulige, bluesige und zum Teil funkige Stücke mit viel Raum für Improvisationen. Das Milt Jackson Project entwickelt diese Stücke zum Teil sogar weiter und interpretiert sie auf seine eigene Art.

Gemeinsam mit Martin Sasse (Piano), Matthias Nowak (Kontrabass) und Leif Battermann (Drums) bringt Matthias Strucken diese Musik, die bei vielen Jazzfans in den Plattenschränken steht, aber sehr selten "live" aufgeführt wird, wieder auf die Bühne. Die aktuelle CD "A Tribute to Bags" entstand im Februar 2011 im Loft in Köln und spiegelt das aktuelle Konzertprogramm der Band wider. Der Eintritt beträgt 12 Euro und für Jugendliche 6 Euro. Eintrittskarten für die Jazzkonzerte können auf der Homepage der Volkshochschule in Rheinberg (www.vhs-rheinberg.de) oder telefonisch unter 02843 907400 vorbestellt werden.

Weitere Informationen unter www.mijazz.de oder bei Facebook.

(up)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Milt-Jackson-Project beim MI-Jazz im "Raum der Stille"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.