| 00.00 Uhr

Rheinberg
Mittelalterladen "Das Kontor" am Markt ist geschlossen

Rheinberg. "Das Kontor" am Großen Markt 20 ist geschlossen. Knapp drei Jahre haben Uwe Schneevoigt und Angela Schneevoigt-van Dyck im Haus "Zum Kölner Dom" einen Mittelalterladen betreiben. Stroh auf dem Boden, Ritterrüstungen an der Wand und Schilde im Fenster: Ein Schritt über die Türschwelle, und schon hatte man das Gefühl, auf eine Zeitreise zu gehen. "Ein Laden für lebendige Geschichte und Zeitreisen", nannten das die Betreiber.

Das Ehepaar, seit 18 Jahren in Vierbaum zu Hause, stellt detailgetreue Nachbauten und Kleidung aus der Zeit zwischen 1300 und 1500 selbst her und verkauft sie an Kunden aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Dort stehen die beiden regelmäßig auf Märkten. "Dass wir unser Ladenlokal aufgegeben haben, heißt nicht, dass wir wirtschaftliche Probleme haben", unterstreicht Uwe Schneevoigt. "Unser Geschäft gibt es weiterhin."

Andere Faktoren hätten ihnen den Spaß verleidet. "Wir sind unzufrieden mit der Stadt", so der Geschäftsmann. "So war es nie möglich, eine Regelung zu finden, dass wir auf dem Markt be- und entladen können. Wir haben in drei Jahren 3500 Euro für Knöllchen bezahlt."

Auch mit den Umbauarbeiten am Markt sei man unzufrieden. Zudem habe es Ärger mit einigen Nachbarn gegeben - "wir sind mehrfach angezeigt worden, weil wir bei der Arbeit angeblich zu laut waren". Nun sei das Maß voll gewesen. Die Schneevoigts wollen sich künftig nicht mehr bei Veranstaltungen wie dem Spektakel-Adventsmarkt einbringen. Auch das Engagement im Trägerverein Altes Rathaus werde man zurückfahren.

(up)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Mittelalterladen "Das Kontor" am Markt ist geschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.