| 00.00 Uhr

Rheinberg
Moderate Beitragserhöhung bei Concordia Ossenberg

Rheinberg. Der SV Ossenberg hatte zur Jahreshauptversammlung ins Vereinsheim "Paullis" eingeladen. Zu den Berichten aus den Abteilungen kamen die Tagesordnungspunkte Wahlen und Beitragserhöhungen. Ab 1. April erhöht sich der monatliche Beitrag für Erwachsene auf 12,50 Euro (vorher 11,50 Euro), für Familien auf 19,50 Euro (17,50 Euro). Für den im Amt bestätigten Vorsitzenden Burghard Kretschmer und seine Vorstandskollegen ein notwendiger Schritt im moderaten Rahmen: "Wir haben zuletzt die Beiträge 2013 erhöht." Von Sabine Hannemann

Die Beitragserhöhung wurde einstimmig angenommen. "Sie dient der Liquidität des Vereins und der Rücklagenbildung", so Kretschmer. Im vergangenen Jahr kamen über die Mitgliedsbeiträge 171.360 Euro in die Kasse. Im aktuellen Geschäftsjahr, so der Ansatz, wird mit rund 180.000 Euro gerechnet. Aktuell stehen beim SV Ossenberg Instandhaltungsarbeiten im Sportheim und Sportcenter an. So sind Schäden am Dach zu beheben. An den Fenstern müssen Scharniere gewechselt und Isolierungsarbeiten erledigt werden. Kretschmer: "Im Sportcenter laufen die Gewährleistungsfristen aus, so dass neben den Wartungskosten auch Kosten für Reparaturen anfallen können."

Erfreulich zeigt sich die Mitgliederentwicklung. 2015 hatte der SV Ossenberg 1740 Mitglieder. Davon sind 519 Jugendliche und 1221 Erwachsene, weit über die Hälfte weiblich. Aktuell sind es 1790. Tendenz steigend. "Wir bieten ein breites Angebot, das von vielen Mitgliedern mehrfach genutzt wird." Zu bedenken gab er, dass pro Gruppe und Stunde 12,50 Euro zu erwirtschaften seien.

Von einem positiven Werbeeffekt sprach Kretschmer: "Wir sind wieder auf dem aufsteigenden Ast. Der Tiefpunkt ist überwunden." Unter anderem hatten technische Probleme, etwa bei der Heizung, dazu geführt, dass mancher Kurs wegen zu kalter Übungsräume nicht gut besucht war. Beim Rückblick kam die Ertüchtigung der Klima- und Heiztechnik des Sportcenters zur Sprache, die im Sommer abgeschlossen wurde.

"Für uns geht es nun darum, neue Mitglieder zu gewinnen und alte zu reaktivieren", so Kretschmer. Zur sportlichen Weiterentwicklung: Der SV Concordia will unter anderem die Angebote für Menschen mit Behinderung ausbauen und betriebliches Gesundheitsmanagement anbieten. Gesucht werden Übungsleiter. Diskutiert wurde auch die neue Organisationsstruktur des Hauptvorstandes nach dem Konzept Concordia 2020. "Wir suchen einen kaufmännischen Geschäftsführer", so Kretschmer.

Die Versammlung entlastete den Vorstand, der bei den Wahlen im Amt bestätigt wurde. Zum Schluss dankte der Vorstand der Stadt, dem ehemaligen Bürgermeister Hans-Theo Mennicken sowie den Fraktionen für die Unterstützung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Moderate Beitragserhöhung bei Concordia Ossenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.