| 18.03 Uhr

Alpen
Mordkommission ermittelt nach Tod von Schwerverletztem

Alpen. Unklar sind die Umstände nach dem Tod eines jungen Mannes in Alpen-Menzelen. Der 25-Jährige wurde von Passanten schwerverletzt an einer Straße gefunden, später starb er im Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 25-Jährige gegen 5 Uhr morgens auf dem Grünstreifen der Ulrichstraße gefunden. Er sei schwer verletzt gewesen. Mit einem Rettungshubschrauber sei er in ein Krankenhaus nach Duisburg geflogen worden. Dort sei er kurze Zeit später verstorben, hieß es.

Durch was der Mann verletzt wurde, konnte ein Polizeisprecher auf Nachfrage unserer Redaktion nicht sagen. Das müsse jetzt die Obduktion ergeben. Auch zur Identität des Mannes und näheren Umständen des Vorfalls könnten noch keine näheren Angaben gemacht werden.

Die Polizei Duisburg hat eine Mordkommission eingerichtet.

(hebu/lnw)