| 00.00 Uhr

Alpen
Musik verbindet: Projekt mit Songs von Judy Bailey

Alpen. Zu den etwa 75 Mitgliedern der Flüchtlingshilfe Alpen, die sich für etwa 175 Geflüchtete im Dorf einsetzen, gehört neben Bürgermeister Thomas Ahls auch Judy Bailey. Die Künstlerin aus der Karibik ist mit ihrer Musik weltweit unterwegs.

Ihr Mann Patrick Depuhl wurde Ende 2017 zum dritten Mal zum Vorsitzenden des Vereins gewählt. Im Dunstkreis zwischen Musik und Flüchtlingshilfe entstand eine ganz neue Idee von Alpener "Heimatmusik" und für ein großes Projekt nach Noten.

Nachdem bereits auf von der Flüchtlingshilfe veranstalteten Begegnungs-, Sommer- oder Weihnachtsfesten zahlreiche örtliche Gruppen musiziert hatten, starten nun der Musikverein Menzelen, der Gospelchor Confidence, der Kirchenchor Cäcilia Bönninghardt, der Kinder- und Jugendchor Menzelen, die Band der Evangelischen Kirchengemeinde mit Judy Bailey und ihrer Band eine bislang einzigartige Aktion. Von 15 bis 18. April trifft man sich im Schulzentrum zum großen Workshop.

Für das Projekt hat Judy Bailey sechs neue deutsche und englische Lieder komponiert. Etwa 200 Personen werden erwartet, wenn man Musik macht, gemeinsam isst - fürs erste Büffet sorgen die Flüchtlinge - und sich noch besser kennenlernt. Erste Aufnahmen werden gemacht. Die werden in einem Studio in Haldern fortgesetzt und mit allen eine CD eingespielt.

Im Herbst findet zum guten Schluss ein Konzert statt: in einer Halle auf der Agrofarm der Firma Lemken auf der Bönninghardt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Musik verbindet: Projekt mit Songs von Judy Bailey


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.