| 00.00 Uhr

Rheinberg
Musiker mit Krallen, Fell und Federn

Rheinberg. Das Kindertheaterstück "Die Bremer Stadtmusikanten" ist am Donnerstag, 22. Oktober, in der Stadthalle Rheinberg zu sehen. Theater Mimikri kommt.

Am Donnerstag, 22. Oktober, um 16 Uhr zeigt das Kulturbüro das Kindertheaterstück "Die Bremer Stadtmusikanten", aufgeführt vom Theater Mimikri.

Esel Erwin auf der Flucht. Nur mit seiner Mandoline auf dem Rücken trabt er die Landstraße entlang. Weil er nicht stark genug ist, schwere Mehlsäcke zu schleppen, will sein Müller den Metzger rufen. Harald Hahn, Hund Hugo, und Katze Karla geht es nicht besser. Der Hahn will nicht in den Suppentopf, der Hund will sich nicht verprügeln lassen, die Katze will nicht in den dunklen Sack. Was tun? Auf und davon!

Auf der Landstraße treffen die ängstlichen Ausreißer zusammen. Esel Erwin weiß Rat: In Bremen werden doch Stadtmusikanten gesucht! Und etwas Besseres als den Tod finden sie überall. Schon beginnen sie mit den Proben. Doch: Der Hund lässt sich nicht von einem Esel dirigieren. Der Hahn will nur als Solist auftreten. Die Katze beschwert sich, dass der Gesang nicht geschmeidig ist. Der Esel lässt missmutig die langen Ohren hängen. Dennoch rauft sich das Notorchester zusammen.

Nach turbulenten konfliktreichen Proben gelingt ihnen eine tierisch gute Musik. Jetzt glauben sie an ihren Erfolg! Also auf nach Bremen. Der Wegweiser zeigt auf den unheimlichen, dunklen Wald. Aber das Haus, das in der Ferne leuchtet, ist keine gemütliche Herberge. Es ist das Haus der wilden Räuber.

Spannend und mit einfühlsamer Komik zeigt das Theater Mimikri den abenteuerlichen Weg der tierischen Ausreißer in ein eigenes Leben. Sie fauchen, bellen und krähen sich durch alle Gefahren. Sie suchen den Weg nach Bremen und finden einen Weg zu sich selbst: weg vom gefährlichen Müller, dem Metzger und der Bäuerin in den unheimlichen Wald und in das wilde leuchtende Haus der gefährlichen Räuber. Schauspiel, Gesang, Maskenspiel, große Kostümkunst, Livemusik, Musikeinspielungen, märchenhaftes Geräuschdesign, zauberhafte Lichtregie und ein geheimnisvoll wandelbares Bühnenbild.

Karten für diese Veranstaltung gibt's für 7 Euro beim Kulturbüro der Stadt Rheinberg, Zimmer 123, im Stadthaus oder unter Tel. 02843 171- 271.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Musiker mit Krallen, Fell und Federn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.