| 00.00 Uhr

Rheinberg
Nachbarschaften feiern auf dem Markt

Rheinberg: Nachbarschaften feiern auf dem Markt
Die Organisatoren vor dem Stadthaus (v.l.): Wolfgang Pietzonka, Karl-Heinz Borgers, Josie Schiffer, Hans Gerd Hackfurt, Anne Nimphius, Regina Göthert und Achim Schick. FOTO: arnulf Stoffel
Rheinberg. Die "Vereinigung der Historischen Pumpennachbarschaften Rheinbergs" feiert ihr 80-jähriges Bestehen am 19. September. Das große Fest steht unter dem Motto "80 Jahre wörd ons Pump - Nachbarschaften fiere kunterbunt". Von Uwe Plien

Die "Vereinigung der Historischen Pumpennachbarschaften Rheinbergs" feiert ihr 80-jähriges Bestehen. Gefeiert wird am Samstag, 19. September, auf dem Rheinberger Marktplatz.

Zum 80. Geburtstag werden Anstecknadeln zum Stückpreis von drei Euro verkauft. Der Reinerlös geht ans Hospiz Haus Sonnenschein. FOTO: A. Fischer (Archiv)

Die Organisation des Nachbarschaftsfestes liegt nicht allein in den Händen des im November vergangenen Jahres gewählten Vorstands um den neuen "Meister über alle Meister" Karl-Heinz Borgers und seine Stellvertreterin Josie Schiffer. Bei der Jahreshauptversammlung wurde damals auch ein Festausschuss gewählt, dem Anne Nimphius (Pumpennachbarschaft Alpsray Süd), Hans Gerd Hackfurt (Pumpennachbarschaft FoKos), Regina Göthert (Amselsteg), Holger Wittelsbach-Homburg (Holzmarkt), Michael Bettermann (XaKaKa) und Klaus Heise (Wiesenstraße) angehören. Die sechs Nachbarn planen nun gemeinsam mit dem Vorstand die September-Sause. Weil es viel zu organisieren und zu besprechen gibt, treffen sich der Vorstand und der Festausschuss alle sechs Wochen.

Inzwischen ist auch ein Motto für diesen Festtag festgelegt worden "80 Jahre wörd ons Pump - Nachbarschaften fiere kunterbunt". Die Vereinigung der Historischen Pumpennachbarschaften Rheinbergs - ein eingetragener Verein - besteht aus 50 Nachbarschaften. Das heißt: 1800 Rheinberger sind darin organisiert. "Wir haben schon jetzt mehr als 350 Zusagen für diesen Tag", sagt Josie Schiffer. "Darauf kann man in einer Kleinstadt wie Rheinberg schon sehr stolz sein."

Gefeiert werden soll ein buntes Fest mit vielen tollen Programmpunkten. Los geht es mit dem Fass-anstich um 12 Uhr. Nach einigen Ansprachen sorgt die Blaskapelle Lohmühle für musikalische Untermalung zur Frühschoppen-Zeit. Für die Kinder und Familien wird es viele Attraktionen geben, unter anderem einen Luftballonwettbewerb, Kinderschminken, eine Hüpfburg und ein Eismobil. Auch die "Bimmelbahn" vom Budberger Weihnachtsmarkt fährt.

Die Bewirtung und die Grillstation übernimmt Hans-Willi Krack und sein Team. Verschiedene Nachbarschaften steuern frische Kuchenspezialitäten bei. Ab mittags spielen "Sackers & Band" aus Xanten, die für Stimmung sorgen wollen. "So ein tolles Fest zu planen, geht aber nur, wenn die finanzielle Unterstützung gegeben ist", so Josie Schiffer. "Unser besonderer Dank geht an viele der 50 Nachbarschaften, die uns bereits unterstützt haben. Ein ganz besonderer Dank gilt zahlreichen Rheinberger Unternehmen, die ebenfalls eine überwältigende Spendenbereitsschaft zeigen." Für die Organisatoren ist klar: In Rheinberg wird das "Miteinander" groß geschrieben. Schiffer: "Das merkt man, wenn man so ein Fest plant."

Für Fragen und Anregungen beziehungsweise die Annahme von Kuchenspenden stehen Karl-Heinz Borger (Tel. 02843 3084) oder Josie Schiffer (Tel. 02843 160030) telefonisch zur Verfügung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Nachbarschaften feiern auf dem Markt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.