| 00.00 Uhr

Rheinberg
Neue Doppel-Schaukel für den Kindergarten St. Marien

Rheinberg. Die neue Doppel-Schaukel in der Kindertagesstätte St. Marien in Budberg ist sehr beliebt. "Insbesondere die älteren Kinder genießen es, hoch durch die Luft zu schwingen", sagt die Kita-Leiterin Bianca Mertens. Auf das besondere Schaukelgefühl mussten die Kinder eine ganze Weile verzichten, weil die alte Nestschaukel marode geworden war und für direkten Ersatz das Geld fehlte.

Also habe man vorsichtig bei der Sparkasse nachgefragt, ob da was zu machen sei, sagt Bianca Mertens und erzählt, was Kinder und Eltern noch heute freut: "Gehofft hatten wir auf eine kleine Beihilfe - und bekommen haben wir eine kräftige Finanzspritze von 1.500 Euro."

Davon konnte sich die Kindertagesstätte ein besonders solides und langlebiges Spielgerät leisten, wovon sich Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake jetzt überzeugte.

43 Kinder, davon sind sechs unter drei Jahre alt, besuchen die Kindertagesstätte am Marienplatz in Budberg. Dort werden sie von fünf Erzieherinnen betreut. Leiterin Bianca Mertens: "Manchmal wünschen wir uns schon einen Raum mehr, aber als Ausgleich für die räumliche Enge haben wir ja einen großzügigen wunderschönen Außenbereich."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Neue Doppel-Schaukel für den Kindergarten St. Marien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.