| 00.00 Uhr

Rheinberg
Neustart mit Beratung und Training

Rheinberg. Gerald Kleer aus Orsoy macht sich mit einer Consulting-Firma selbstständig.

Das vierblättrige Kleeblatt ist das Symbol für Glück schlechthin. In Anlehnung an seinen Namen hat Gerald Kleer die kleine Wiesenpflanze als Logo für seine neu gegründete Unternehmensberatung Kleer Consult gewählt. Dabei setzt der 52-Jährige mit dem Sprung in die Selbstständigkeit mitnichten auf die Glückskarte. Mehr als 25 Jahre Berufserfahrung und viele Kontakte aus dieser Zeit bringt der Diplom-Ingenieur mit. "Ich möchte mich künftig vor allem auf die Beratung von industrienahen Mittelständlern konzentrieren", umreißt Gerald Kleer sein Aufgabenfeld.

Der Orsoyer hat nach seinem Bergbau-Studium zunächst auf der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop in der Produktion unter Tage gearbeitet, wechselte dann bei der RAG als Trainer und Berater in die Organisationsentwicklung und koordinierte unter anderem unternehmensweite Veränderungsprozesse. Zudem war Kleer bei der RAG im Bereich Ausbildung und Erwachsenenbildung tätig.

2010 verließ er die Bergbaubranche und wechselte in eine Unternehmensberatung, sattelte hier noch eine Manager-Ausbildung auf. 2008 wurde er Geschäftsführer eines großen Industriedienstleisters, später Prokurist in der Verantwortung für Einkauf und Technik. Doch aufgrund einer strategischen Neuausrichtung im Unternehmen sah er hier für sich keine Perspektive mehr.

Was jetzt?, lautete die Frage. "Beratung und Training ist genau das, was ich kann", sagt Kleer überzeugt. Die Idee der Selbstständigkeit war geboren. Doch mit 52 Jahren raus aus der persönlichen Komfortzone? "Warum nicht", antwortet der Orsoyer möglichen Zweiflern. Genau. Warum eigentlich nicht? Rund zehn Jahre hat Gerald Kleer im Bergbau gearbeitet, der in dieser Zeit einem grundlegenden Wandel unterlegen war. Organisations-, Projekt- und Teamentwicklung sind keine Fremdworte für ihn. "Ich erkenne sehr schnell, wo mögliche Schwachstellen im Unternehmen liegen, wo Optimierungspotenzial besteht", betont der zweifache Familienvater. Er sieht sich in seiner Funktion aber mehr als Menschen-, denn als Unternehmensberater. Denn: "Die Optimierung aller Prozesse führt nur über die konstruktive Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern", formuliert Kleer seinen Anspruch.

Zum Dienstleistungsportfolio von Gerald Kleer gehören neben der Organisationsberatung, dem Führungskräfte-Coaching, der Teamentwicklung und dem Projektmanagement auch das Interims-Management ("Führungskraft auf Zeit") und die Management-Toolbox. "Das ist eine Art 'Werkzeugkasten' für Unternehmen", erklärt Gerald Kleer. Es werde geschaut, welche Instrumente - wie beispielsweise Zeit- und Arbeitsorganisation, Kreativitäts- und Analysetechniken oder Coaching - ein Betrieb benötigt, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Telefon 02844 9039782 oder per Mobilfunk unter 0151 15106359, www.kleer-consult.de

(nmb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinberg: Neustart mit Beratung und Training


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.