| 00.00 Uhr

Alpen
Nikolaus-Bruderschaft ehrt zahlreiche Schützen

Alpen: Nikolaus-Bruderschaft ehrt zahlreiche Schützen
König Marco Rudolph (Kette) und Präses Dietmar Hehse (vo. r.) gratulierten den treffsicheren verdienten und treuen St.-Nikolaus-Schützenbrüdern.
Alpen. Das Patronatsfest der St.- Nikolaus-Schützenbruderschaft Veen-Winnenthal begann mit einer Messe, ehe ins Pfarrheim ging. Während des Abendessens wurden Impressionen des Schützenjahres über Beamer gezeigt. Gute 100 Mitglieder waren der Einladung gefolgt.

Neben den obligatorischen Berichten der Abteilungen und des Vorstandes, standen Ehrungen an. Zuerst wurden die Preisträger des Nikolaus-Preisschießens mit Pokalen und Preisen ausgezeichnet. Zum Preisschießen traten 30 Schützenbrüder und -schwestern an. In der Königsklasse siegte Mario van Bebber (129 Ringe) vor Marco Rudolph (123) und Peter Schweden (122).

Die Meisterklasse holte sich David Terlinden (138 Ringe) vor Sebastian Gutknecht (135) und Heinz-Gerd Elbers (132). In der Altersklasse (ab 50 Jahre) gewann Herbert Gooßens (139 Ringe) vor Edgar Büren (133) und Wolfgang Eich (131). Die Schützenklasse (bis 50 Jahre) sicherte sich Stefan den Drijver (138 Ringe) vor Frank Giesen (137) und Daniel Hoffmann (130). Sieger im Mannschafts-Schießen wurde das Trio Frank Giesen, Stefan den Drijver und David Terlinden mit insgesamt 136 Ringen, Sieger im Mannschafts-Schießen am Sonntag wurden Edgar Büren, Beate und Eddy van Rooj mit 133 Ringen.

Der von Arnold Ingenerf gestiftete Wanderpokal ging an Frank Giesen (47 Ringe). Annedore Tepaß konnte sich mit 149 Ringen den Wanderpokal der Sportschützen (gestiftet von Willi Hess) in einem spannenden Schießen sichern. Neben diesen Preisträgern wurden auch Mitglieder für langjährige Treue zur Bruderschaft mit den Ehrennadeln ausgezeichnet.

Auf eine 25-jährige Mitgliedschaft können Ackermann, Marco Arts, Andre Conrad, Dietmar Croonenbrock, Ludger Ehren, Martin Gelen, Albert Genneper, Klaus Hegmann, Heinz-Gerd Kühnen, Christof Maas, Stefan Maritzen, Manuel Nabbefeld, Rainer Oestrich, Friedrich Paaßen, Johannes Rennings, Andreas Schippers und Markus Siwik zurückblicken.

Für 40 Jahre Vereinstreue wurden Willi Brands, Wilfried Fürtjes, Manfred Gietmann, Gerd-Heinz Kiwitt, Theo Maas und Josef Planken ausgezeichnet. Bereits ein halbes Jahrhunder gehören Anton Gietmann und Johannes Dicks der Bruderschaft an. Auf eine bereits 60-jährige Mitgliedschaft kann Heinz Holland stolz sein.

Für ihr besonderes Engagement wurden Gregor Genneper und Markus Friedrichs mit dem Silbernen Verdienstkreuz, Petra Weyers mit dem Silbernen Verdienstkreuz für Frauen, Stephan Gesthuysen und Dominik Hartjes mit dem Fahnenschwenkerverdienstorden, Michael Friedrichs mit der Schützenmusikerauszeichnung in Bronze und Bernhard Giesen mit der silbernen Schützenmusikerauszeichnung ausgezeichnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Nikolaus-Bruderschaft ehrt zahlreiche Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.