| 00.00 Uhr

Alpen
Nur noch eine erste Klasse für die Koppers-Schule

Alpen. Weil sich die Eltern in Menzelen-West überzeugen ließen, sind die Raumprobleme an der Wilhelm-Koppers-Grundschule gelöst. 35 Anmeldungen hätten zwei Eingangsklassen bedeutet, eine zu viel für die Schule in Menzelen.

Den Schulleitungen und der Verwaltung ist es gelungen, die Zahl der i-Dötzchen an der Koppers-Grundschule auf 25 zu senken. Die Schule Zum Wald in Alpen kommt nun nach den Sommerferien auf 37 ABC-Schützen. 22 Jungen bedeuten starken männlichen Überhang. "Die Klassenbildung wird lustig", sagt Rektorin Ursula Ledermann. Wie Kollegin Anette Krömker ist auch sie zufrieden mit der Einsicht der Eltern.

(bp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alpen: Nur noch eine erste Klasse für die Koppers-Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.